ErosÄrger

Jennifer Schreiner
ErosÄrger
Matching Myth Band 1

Elysion Books Verlag
ISBN 978-3-942602-05-1
Fantasy, Liebe & Romantik
Erschienen 2012
Umschlaggestaltung Ulrike Kleinert
Umfang 235 Seiten

www.elysion-books.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Autorenporträt

Jennifer Schreiner wurde 1976 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn im Ruhrgebiet. Seit 2002 ist sie Magister der Philologie. Bislang sind über 50 fantastische, erotische und gruselige Kurzgeschichten von ihr in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht und teilweise prämiert (u.a. 3x im Literaturwettbewerb der Bayreuther Festspielnachrichten) worden. Bisher sind drei erotischen Fantasyromane „Zwillingsblut“, „Honigblut“ und „Satanskuss“ von Schreiner erschienen (Plaisir d´Amour Verlag). Ansonsten hat sie zwei Anthologien herausgegeben und ist Mitglied des VS und bei den DeLiA.

Zum Buch

Der Sukkubus Lilly kann schon seit einer gefühlten Ewigkeit kein normales Leben mehr führen. Ständig muss sie ihre Identität wechseln und auch ihren Körper. Dabei verliert sie sich immer mehr und weiß kaum noch, wo sie aufhört und die Scheinidentität anfängt. Doch anders kann sie dem Familienfluch nicht entkommen, den ihr Vater über alle weiblichen Angehörigen verhängt hat. Entdeckung würde ihr den Kopf kosten – im wörtlichen Sinne. Als der Rat Lilly einen Deal anbietet, kann diese nicht widerstehen und findet sich daraufhin in einem ziemlich nutzlosen Menschenkörper wieder. Aber das ist nicht Ärger genug und Lilly muss sich innerhalb kürzester Zeit mit schwerwiegenden Problemen herumschlagen …

Fazit

Durch die ständigen Perspektivwechsel waren die ersten paar Kapitel wirklich verwirrend, was mich aber nicht davon abschreckte weiter zu lesen. Die Personenvorstellung erfolgt nebenher in den Situationen des Alltags. So wirkten die Charaktere nicht nur lebensnah, sondern auch authentisch. Die Idee mit den Werkühen war wirklich witzig und auch über die anderen Charaktere konnte ich an so mancher Stelle herzlich lachen. So ziemlich alle Sagen- und Fantasygestalten fanden den Weg in diesen Roman. Die Geschichte an sich war spannend und flüssig geschrieben, auch wenn sie den Leser ab und an über ein paar Unklarheiten stolpern ließ. Insgesamt war mir der Auftaktband etwas zu kurz – gerne hätte ich etwas mehr über die einzelnen Charaktere erfahren.  Da das Buch aber mit einem Cliffhanger endet, kann der Leser auf mehr spannende Ereignisse im zweiten Band hoffen.

Ein Buch für alle, die witzige Geschichten rund um Fabelwesen zu schätzen wissen.

Copyright © 2012 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.