Feuer & Glas – Die Verschwörung

Brigitte Riebe
Feuer & Glas – Die Verschwörung
Band 2

(sfbentry)
Heyne fliegt
Verlagsgruppe Random House
ISBN 978-3-453-26739-8
Jugendbuch / Fantasy
Erschienen 21.04.2014
Umschlaggestaltung: Nele Schütz Design, München,
unter Verwendung eines Motivs von © shutterstock / Kiselev Andrey Valerevich
Karte: Andreas Hancock
Hardcover mit Schutzumschlag, 384 Seiten
Altersempfehlung ab 14 Jahren

www.heyne-fliegt.de
www.brigitteriebe.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Brigitte Riebe, 1953 geboren, ist promovierte Historikerin und arbeitete zunächst als Verlagslektorin. Neben ihren bekannten historischen Romanen wie „Die Pestmagd“ und „Die geheime Braut“ hat sie sich auch einen Namen als Jugendbuchautorin gemacht. In ihrer zwei Bücher umspannenden Saga „Feuer und Glas“ verwebt sie erstmals Geschichte mit einem magischen Geheimnis. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und dem Kater Filou in München.

Das Buch:

Konstantinopel im Jahr 1509. Milla und ihre Mutter Savinia sowie Luca und Alisar sind in diese Stadt gereist und werden dort im Hause von Nikos beherbergt. Milla ist sicher, dass sie ihren seit Jahren verschwundenen Vater Leandro in Konstantinopel finden wird. Obwohl diese Stadt so groß und unbekannt auf sie wirkt, ist sie zu allem bereit. Hier zeigt sich wieder deutlich wie impulsiv Milla ist. Gebremst wird sie von Nikos und Luca und auch den meisten anderen, denn Konstantinopel und das Haus des Sultans stehen derzeit vor einem möglichen Umbruch und die drohenden Gefahren sind kaum einzuschätzen. Außerdem fällt Milla in dieser fremden Stadt alleine durch ihr Aussehen auf und auch das birgt Risiken. Milla aber will nicht warten und findet Mittel und Wege in den Palast des Sultans zu gelangen. Tatsächlich trifft sie dort auf ihren Vater. Dieser aber kann sich an Milla und sein früheres Leben in Venedig nicht erinnern und auch seine rote Haarpracht ist ihm verlorengegangen. Nichts deutet mehr darauf hin, dass er der berühmteste Glasbläser Muranos war. Sein Leben im Palast des Sultans ist das eines Gefangenen, wobei es ihm im Großen und Ganzen wirklich gut geht. Millas Einfallsreichtum ist nun gefordert um das Erinnerungsvermögen von Leandro wieder zu beleben.

Millas Rettungsversuch wird allerdings überschattet von der Tatsache, dass die jungen Leute ihren neu gewonnen Freund Marco in Venedig zurücklassen musste. Niemand kennt seinen Aufenthaltsort, aber man vermutet, dass er vom Admiral gefangen gehalten wird. Außerdem gibt es in Konstantinopel noch ganz andere Gefahren, denn die Erde bebt in letzter Zeit immer häufiger.

Die Autorin Brigitte Riebe hat für ihren zweiten Band einen Handlungsort ausgewählt, der ebenso farbenfroh und prächtig daherkommt wie im ersten Band die Lagunenstadt Venedig. Diese andere Kultur, die fremden Gerüche und die orientalische Lebensweise kommen hier sehr schön zur Geltung und untermalen die hauptsächlich fantastische, teilweise auch historische Handlung. Eine Prise Romantik durchzieht die Geschichte natürlich auch und so erlebt der jugendliche und vielleicht auch der erwachsenen Leser eine perfekt aufeinander abgestimmte Genremischung.

Die Idee der Verbindung der beiden Elemente Feuer und Wasser macht diese historische Fantasygeschichte zu etwas besonderem. Hier bedarf es nicht durchgehender Spannung. Der besondere Handlungsort und die unterschwellig brodelnde Gefahr sowie die abenteuerlustige Milla als Protagonistin garantieren angenehme Lesestunden.

Copyright © 2014 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.