Gefangene der Magie

Rebecca Wild
Gefangene der Magie
Band 2

Ravensburger Buchverlag
ISBN 978-3-473-58439-0
Fantasy / Jugend
Erschienen: Februar 2013
Umschlagillustration: Barbara Klingenberg
Broschur, 320 Seiten

www.ravensburger.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Rebecca Wild wurde am 21. Juni 1991 in Salzburg geboren, verbrachte jedoch einen Teil ihrer Kindheit in München. Schon früh zeigte sich ihre kreative Seite. So hat sie sich dem Zeichnen und dem Schreiben zugewandt und den Kern der Mathematik nie ganz verstanden. Heute lebt sie wieder in Salzburg und studiert neben ihren eigenen Tagträumen MultiMediaArt.

Das Buch:

„Gefangene der Magie“ ist der zweite Band einer Reihe rund um den Magier Cian und die Sidhe Kira. Die beiden weilten bereits im ersten Band nach einem auf Cian verübten Mordanschlag gemeinsam in Kiras Körper und nun nimmt Kira ihn nach einem weiteren Attentat ein erneutes Mal in ihrem Körper auf. Wieder einmal sucht die junge Sidhe nun nach einer endgültigen Lösung für dieses Problem und was liegt da näher, als den Leichnam von Cian auf dem Friedhof auszugraben und den Versuch zu wagen Seele und Körper wieder miteinander zu verbinden. Zu diesem Zwecke nimmt Kira die Hilfe einer jungen Totenbeschwörerin in Anspruch. Leider verläuft bei dieser Aktion nicht alles nach Plan und ein Dämon wird heraufbeschworen, der sich Cians Körper bemächtigt.

Ein lustiges Fantasyabenteuer nimmt seinen Lauf. Cian und Kira necken und lieben sich. Es ist als steckten zwei Welten in einem Körper, zwei Wesen, die nicht ohne aber auch nicht miteinander leben können. Sehr oft haben die zwei auch sehr voneinander abweichende Vorstellungen darüber, wie ihr nächster Schritt aussehen soll und entsprechend unterschiedlich wird agiert, je nachdem wer gerade die Herrschaft über den weiblichen Körper erlangt hat. Die Kombination aus Fantasygeschichte und teilweise recht verrücktem Humor und Wortwitz ist hier absolut gelungen. Die Autorin fesselt ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite und macht verrückte Dinge möglich.

Wie bereits im Vorgängerband spielen natürlich auch der Deamhan Pooka und Werwolf Ares keine unbedeutenden Rollen und bereichern die Geschichte mit ihrer bloßen Anwesenheit und ihren Einfällen.

Wer verrückte Fantasy mag sollte hier in jedem Fall zugreifen, aber möglichst vorher auch den ersten Band gelesen haben, denn dieser hier schließt nahtlos an das erste Buch an. Magie kann einfach nur herrlich sein!

Copyright © 2013 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

„Verräter der Magie“, der erste Band der Reihe ist 2012 erschienen. Eine Rezension gibt es hier:

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.