Gewalt, Götter und Intrigen – Die Welt von Game of Thrones

Aufgrund der Verfilmung von George R. R. Martins epischer High-Fantasy-Saga „Das Lied von Eis und Feuer“, besser bekannt als „Game of Thrones“, die er 1996 startete, wurde aus dem Geheimtipp ein Franchise. Weshalb die Serie so lange nur Insidern bekannt war und dann einen wahren Hype auslöste, ist eine Frage, der Stefan Servos in „Gewalt, Götter und Intrigen“ nachgeht, basierend auf den Geschehnissen innerhalb der Staffeln 1 – 4 der TV-Serie und der Bücher 1 – 10 (bzw. 1 – 5 der US-Ausgabe: Die deutschen Verlage haben jeden Band geteilt).