Lamento – Im Bann der Feenkönigin

Maggie Stiefvater
Lamento – Im Bann der Feenkönigin
Band 1

PAN –Verlag
ISBN 978-3-426-28310-3
Fantasy
Deutsche Erstausgabe September 2009
Aus dem Amerikanischen von Katharina Volk
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur, München
Umschlagabbildung: Schoenberger/buchcover.com
Hardcover, 348 Seiten

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zur Autorin:

Maggie Stiefvater, geboren 1981, führt in Virginia mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern ein „wildes Hippie-Leben“, wie sie es selbst nennt. Maggie arbeitet als Schriftstellerin und Künstlerin, mag Rock, besonders Celtic-Rock, und alte Autos. Wie Luke und Deirdre, die Helden in ihrem Romandebüt Lamento – Im Bann der Feenkönigin spielt sie Harfe und Flöte.

Zum Buch:

Deirdre ist 16 Jahre alt und leidenschaftliche Harfespielerin. Musik ist ihr Leben und ihre gespielten Stücke begleitet sie mit ihrem eigenen Gesang. Obwohl ihr alle stets sagen, wie gut ihre Musik ist, ist Deirdre stets aufgeregt und kann keinen Auftritt über die Bühne bringen, ohne sich vorher zu übergeben. So ist es auch auf dem Musikwettbewerb in ihrer Schule, bei dem sie Luke begegnet. Luke spielt Flöte und Deirdre glaubt diesem Jungen bereits in ihren Träumen begegnet zu sein, aber wie ist das möglich? Verzaubert von Luke und seiner Musik tritt Deirdre bei diesem Konzert nicht Solo an sondern gemeinsam mit Luke im Duett. Das Publikum ist verzaubert und der Wettbewerbssieg ist den Beiden gewiss.

Von diesem Tag an, taucht Luke immer öfter in Deirdres Leben auf und alles was vorher ihren Alltag bestimmte, soll sich grundlegend verändern. Ihre Großmutter und ihre Mutter stehen Luke abweisend gegenüber. Granna schenkt Deirdre gar einen merkwürdigen Ring aus Eisen. Was hat das zu bedeuten. Und wer sind sie? Gibt es wirklich Elfen, Wesen, die Deirdre bislang nur aus ihren Märchenbüchern kannte. Und sind diese Elfen sie? Sind sie böse und wollen etwas von ihr? Ist Luke einer von Ihnen? Jedenfalls bemerkt Deirdre schnell, dass Luke anders ist. Er scheint verliebt in sie zu sein, will aber nichts über sich und seine Vergangenheit verraten. Und dann tauchen in Deirdres Umgebung unzählig viele vierblättrige Kleeblätter auf und merkwürdige Gestalten. Auch auffallend viele weiße Tiere scheint Deirdre wahrzunehmen und ihre Geruchswahrnehmung hat sich wohl auch verändert.

Als schließlich Deirdres Großmutter lebensgefährlich verletzt wird und ihr bester Freund James einen Autounfall hat, die Leiche aber nicht gefunden wird, begibt sich das sechzehnjährige Mädchen auf einen abenteuerlichen Ausflug in die Welt der Feen. Und das kurz vor Mittsommernacht, einer Zeit wo das Reich der Feen und das der Menschen so nah beieinander liegen wie sonst nie. Wird es ihr gelingen ihren langjährigen Freund James zu finden und zu retten und das Geheimnis um Luke zu lüften?

Mit Lamento präsentiert uns die Autorin Maggie Stiefvater eine zauberhafte Liebesgeschichte aus der Welt der Feen. Geheimnisvoll, abenteuerlich und romantisch ist diese den Menschen fremde Welt, die auch der Leser nur aus fantastischen Märchengeschichten und Träumen kennt. Aber die Welt der Feen scheint hier auch manchmal böse und gefährlich. Mit viel Liebe zum Detail wird die jeweilige Stimmung der Protagonistin Deirdre aus der Ich-Perspektive beschrieben und auch die Bedeutung der Musik kommt ausdrucksstark zur Geltung. 

Eine Geschichte für jung und alt, voller Magie und zum Weiterträumen geeignet.

Copyright © 2010 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.