Mut auf Probe

wummelies-wunderbare-weltSabine Bohlmann
Mut auf Probe
Wummelies wunderbare Welt 3

(sfbentry)
Egmont Franz Schneider Verlag, Köln, 03/2010
HC im Taschenbuchformat
Kinderbuch, Fantasy
ISBN 978-3-505-12733-5
Titel- und Innenillustrationen von Karin Schliehe und Bernhard Mark

www.schneiderbuch.de
www.sabinebohlmann.de
www.schliehe-mark.de/

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Henry ist ein Junge, der mit viel, viel mehr Angst geboren wurde, als irgendein Mensch gebrauchen kann. Er fürchtet sich vor Wasser, vor Höhen, vor dem Wald und der Dunkelheit, vor Zecken, Spinnen und Bienen im Gras, vor Referaten in der Schule, vor dem Alleinsein, vor Riesenwasserschlangen und besonders vor den Rüpeln in seiner Klasse, die ihn immer ärgern. Als diese Jungen ihn wieder einmal in die Ecke drängen, gerät Henry tatsächlich in Gefahr, denn er steht auf einer Brückenmauer, und zwar an einer Stelle, an der der Fluss darunter gefährliche Strudel besitzt. Als Henry abstürzt, landet er jedoch nicht im Wasser, sondern auf einer weichen Matratze auf Wummelies Hausboot.

Henry, der sich selbst bereitwillig Hasenfuß nennt und zugibt, alles und jeden auf dieser Welt zu fürchten, hätte gar nicht mehr Glück haben können: Wummelie erkennt sofort, was Henry braucht, um seinen Mut zu finden, nämlich sein Krafttier und das Wissen über all das, was er fürchtet, denn beängstigend ist eigentlich nur das Ungewisse. Ein paar Geheimnisse, die der Wind so mit sich trägt, sind ebenfalls nützlich – und natürlich die Erkenntnis, was Angst und Mut wirklich bedeuten. Keine leichte Aufgabe! Aber Wummelie hat ja noch Henrilotte, das Kampfhuhn, und Vanille, die Karate-Ziege, die dem Mädchen immer zur Seite stehen. Es kann also eigentlich gar nichts mehr schief gehen mit der Mut-Suche … – oder doch?

Der dritte Teil um Wummelies Abenteuerreise ist noch schöner als sein Vorgänger. Man spürt, die Autorin hat ihre seltsame kleine Heldin mittlerweile im Griff. Wummelie sprudelt nicht mehr unbändig über vor lauter Wunder und Phantasie, darum können sich die Geschichte und ihre Charaktere ungestört entfalten. Henrys Suche nach Mut liest sich spannend und unterhaltsam. Es gibt sehr emotional berührende Szenen, Erwachsene, die nicht zu dummen, verständnislosen Störenfrieden degradiert werden, wie es leider allzu oft üblich ist in diesem Genre, dazu witzige Einfälle, die das Vergnügen abrunden. Lediglich die Stelle, an der die Kinder sich Kauderwelsch-Unsinn vorsingen, ist ein bisschen zu lang geraten, was aber nicht weiter tragisch ist.

Alles in allem ein wunderschönes Buch für Jungen wie Mädchen ab etwa 9 Jahren, mit schönen Innenillustrationen und einer angenehmen Schriftgröße, die für weniger geübten Leser gut geeignet ist!

Copyright © 2010 by Alexandra Balzer (alea)
 
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.