Plötzlich Fee – Herbstnacht

Julie Kagawa
Plötzlich Fee – Herbstnacht
Plötzlich Fee Band 3

(sfbentry)
The Iron Queen (2011)
Heyne Verlag
ISBN 978-3-453-26726-8
Liebe & Romantik, Kinder & Jugend, Fantasy
Erschienen 2012
Übersetzer: Charlotte Lungstrass
Titelbild GGP Media
Umfang 508 Seiten

www.heyne-fliegt.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Autorenporträt

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten – nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.

Vorwort

“Plötzlich Fee – Herbstnacht” ist der dritte Band der Reihe, Vorgänger sind die Titel “Plötzlich Fee – Sommernacht”  und “Plötzlich Fee – Winternacht” die 2011 erschienen.

Zum Buch

Meghan konnte den König der Eisernen Feen besiegen und erfolgreich das gestohlene Zepter an den Winterhof zurück bringen. Doch nun steht sie vor neuen Herausforderungen. Sie und Ash wurden aus dem Nimmernie verband, denn sie wollte der Liebe füreinander nicht abschwören. Leider musste Meghan dabei ihren besten Freund Puck im Nimmernie zurücklassen und vermisst ihn nun schmerzlich. Doch auch in der Welt der Menschen ist Meghan weiterhin in großer Gefahr und wird von den Eisernen Feen bedroht. Als sie dann eine Nachricht von ihrem Vater erhält, der gegen eine Gefälligkeit ihre Verbannung wieder aufheben möchte, geraten Sie und Ash in große Gefahr und auch ihre Liebe wird auf die Probe gestellt …

Fazit

Auch der dritte Band der Reihe konnte mich vollkommen überzeugen. Die Hauptcharaktere entwickelten sich zu ihrem Vorteil oder Nachteil, wilde Schlachten wurden geschlagen, große Schwüre geschworen, Freundschaften auf die Probe gestellt, Herzen gebrochen und zurückerobert und so manches Mal Blut und Tränen vergossen. Viele Wendungen in der Handlung des Bandes vermochten den Leser zu überraschen und die Charaktere herauszufordern. Schnell verlor man sich mitten in einer fantastischen Welt, voller Magie und Zauber, fabelhaften Wesen und erschreckenden Monstern. Das Ende dieses Bandes kam viel zu schnell und schockierte mich über alle Maßen.

Kurz um: Auch dieser Teil ist ein Muss für alle Fans der Romantik-Fantasy.

Copyright © 2012  by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.