Stardust Wolkenpferde 03 – Im Nebelkreis

Stardust Im Nebelkreis.inddLinda Chapman
Stardust Wolkenpferde 03 – Im Nebelkreis

Stardust: Midnight Magic, GB, 2008
Franckh-Kosmos-Verlag, Stuttgart, 3/2009
HC, Kinderbuch, Fantasy, Pferde
ISBN 9783440112700
Aus dem Englischen von Julia Walther
Titelgestaltung von Atelier Reichert unter Verwendung einer Illustration von Carolin Ina Schröter
Innenillustrationen von Kirsten Straßmann

www.kosmos.de
www.puffin.co.uk/static/cs/uk/15/minisites/lindachapman/index.html
www.carolininaschroeter.de/

Luna und Erin, zwei junge Sternenstaubelfen, müssen die geheime Pforte finden. Nur so können Thor und sein Sohn Mistral zu den Wolkenpferden zurückkehren. Es ist höchste Zeit, die Herde wird ohne ihren Leithengst unruhig, wodurch schwere Stürme und Unwetter drohen. Luna findet in den Tagebüchern ihrer Mutter, die ebenfalls eine mächtige Wetterzauberin war, entscheidende Hinweise, wo die Pforte zu finden sein könnte. Aber die dunkle Elfe Kea beobachtet das Mädchen heimlich und setzt alles daran, in den Besitz dieser Bücher zu gelangen. Ihr Ziel ist es nach wie vor, die Macht über das Reich der Wolkenpferde zu übernehmen. Ein verzweifelter Wettlauf beginnt, in dem Kea die Nase vorn hat – sie ist mehr als nur irgendeine dunkle Elfe…

Die Geschichte um die Sternenstaubelfe Luna, der so unvermittelt eine vollkommen fremde Welt offenbart wurde, wird endlich fortgesetzt. Spannend geht der Kampf gegen die Dunkelelfe Kea weiter, kindgerecht in wortgewaltigen Sprachbildern erzählt. Zwischen dramatischen Kämpfen und Verfolgungsjagden gibt es immer wieder Gelegenheit zur Entspannung, denn die Heldinnen sind nur in der Nacht Sternenstaubelfen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Tagsüber führen sie ein ganz normales Leben, gehen zur Schule, auf den Reithof, leben mit ihren Familien zusammen. Die Kapitel ohne Magie tragen trotzdem die Handlung voran; dazu werden die Charaktere der Hauptpersonen vertieft und weiter entwickelt.

Schön vor allem, dass die Erwachsenen nicht lächerlich oder dumm dargestellt werden, wie es leider in vielen Kinderbüchern normal ist. Die beiden Mädchen mögen ausgesprochen klug und mutig für ihr Alter sein, bleiben aber immer im Rahmen der realistisch nachvollziehbaren Möglichkeiten. Die große Schrift und Illustrationen, die nicht niedlich sind, sondern sich in die Geschichte einfügen, sind genau richtig für das Zielpublikum. Mädchen zwischen acht und zehn Jahren werden dieses Buch lieben, und auch schon größere junge Damen mögen sich verzaubern lassen. (alea)

Titel bei Amazon.de:
Stardust Wolkenpferde 03 – Im Nebelkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.