Versuchung

Amanda Hocking
Versuchung
Unter dem Vampirmond Band 1

My blood approves(2010)
cbt Verlag
ISBN 978-3-570-16135-7
Fantasy, Liebe & Romantik, Kinder & Jugend
Erschienen 2011
Übersetzer: Ines Klöhn
Titelbild:bürosüd°
Umfang 318 Seiten

www.vampirmond.de
www.cbt-jugendbuch.de
www.amandahocking.blogspot.com/

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Autorenporträt

Amanda Hocking, geboren 1984, lebt in Austin, Minnesota. Sie wurde im Zeitraum von Dezember 2010 bis März 2011 mit neun als E-Books selbst verlegten Büchern überraschend zur Auflagen- und Dollar-Millionärin. Inzwischen verhandelt die ehemalige Altenhelferin über Filmrechte für eine ihrer Trilogien. Mit ihren selbst verlegten Romanen (und zwar ausschließlich auf der digitalen Plattform) gilt Amanda Hocking als derzeit erfolgreichste Schriftstellerin der Welt.  (Quelle: cbt)

Vorwort

Mit dem Titel “Versuchung” liegt der erste Band der bisher 4-bändigen Reihe unter dem Vampirmond vor. Band 2 mit der Titel “Verführung” erscheint ebenfalls im Oktober 2011. Der Band 3 mit dem Titel “Verlangen” und Band 4 mit dem Titel “Schicksal” erscheinen im Frühjahr 2012.

Zum Buch

Alice Bonham ist ein typischer Teenager. Sie geht mit ihrer besten Freundin aus und  fetzt sich mit ihrer Mutter und ihrem Bruder Milo. Ihre Mutter arbeitet immer in der Nachtschicht und ihr jüngerer Bruder Milo hält den Haushalt in Schuss. Schule ist nichts für Alice, lieber geht sie mit Jane auf die Piste. Doch eines Abends verirren sich die beiden in eine üble Gegend und bringen sich in Lebensgefahr. Da taucht wie aus dem Nichts Jack auf und rettet die beiden Freundinnen. Jane ist sofort hin und weg, was Alice zunächst nicht verstehen kann. Doch nach und nach freundet sie sich mit Jack an und entwickelt Gefühle für ihn, die sie sich selbst nicht eingestehen will. Als Jack sie dann seiner Familie vorstellt, gerät ihre Welt aus den Fugen, denn sie fühlt sich von Jacks Bruder Peter magisch angezogen. Doch dieser möchte nicht von ihr wissen und weißt sie zurück. Langsam fällt Alice auf, dass Jacks Familie anders ist, sie essen nichts und sind immer nur nachts wach. Als sie dann alleine auf Peter trifft und dieser sie fast umbringt, steht für Alice eine schwerwiegende Entscheidung an…

Fazit

Schnell führt einen dieses Buch zur schlimmsten und schönsten Zeit zurück, die jeder Mensch durchleben muss. Die Geschichte hält einen gefangen zwischen der Widersprüchlichkeit und Schnelllebigkeit der Teenagerzeit und dem großen Kampf der Gefühle. Der Leser findet sich schnell in das Gefühlsleben eines Teenagers ein und erlebt sämtliche Hochs und Tiefs mit zwei wirklich sympathischen Hauptcharakteren. Besonders interessant fand ich hierbei, dass ich es endlich einmal nicht mit einem uralten, trübsinnigen und grüblerischen Vampir zu tun hatte, sondern mit einem Jungspund voller Lebenslust, der einen gleich in seinen Bann zog. Erfrischenderweise kommt das Buch auch ohne den Jugendslang aus, der sich leider in vielen Titeln für diese Altersgruppe etabliert hat. Insgesamt wirken alle Vampire sehr menschliche und die Geschichte ist sehr lebensnah, sodass sie einen packt, mitreißt und fesselt. Ich konnte das Buch definitiv nicht mehr aus der Hand legen, bis ich es verschlungen hatte.

Ein fantastisches Buch, über die Tücken des Teenagerdaseins, mit einem Touch Dark Fantasy, geeignet nicht nur für Teenager, sondern auch für Erwachsene, die sich gerne einmal wieder jung fühlen möchten.

Copyright © 2011 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.