Wolfsfieber

Ruth Adelmann
Wolfsfieber
Band 1

Novum pro Verlag
ISBN 978-3-99003-188-9
Liebe & Romantik, Fantasy
Erschienen 2010
Umfang 430 Seiten

www.novumpro.com
http://ruthadelmann.wordpress.com/

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Autorenporträt

Ruth Adelmann, geboren 1983, lebt derzeit im Burgenland und in Wien. Seit dem Abschluss ihres Publizistik-Studiums an der Universität Wien arbeitet sie als freie Zeitungsredakteurin und als Marketingassistentin. Mit „Wolfsfieber“ erscheint der Debütroman der jungen Autorin. (Quelle: Novum)

zum Buch

Joe ist Lokaljournalistin und steht mit zarten 24 Jahren in der Blüte ihres Lebens. Die Auftragslage ist gut und sie kann sich vor Aufträgen kaum noch retten. Doch dann kommt die Nacht, in der sich ihr Leben für immer verändert. Auf dem Rückweg eines Jobs fährt sie mitten im Wald den Bibliothekar Istvan an. Doch dieser weigert sich hartnäckig, zu einem Arzt gebracht zu werden. Also nimmt Joe in mit nach Hause und muss schnell feststellen, dass Istvan ihr nicht nur seltsam vertraut ist, sondern auch ein dunkles Geheimnis in sich trägt …

Fazit

Die Story wird jeden begeistern, der gerne romantische Liebesgeschichten liest. Sehr detailreich beschreibt die Autorin die sich entwickelnde Liebesgeschichte zwischen dem Werwolf Istvan und der Journalistin Joe und bindet dabei einiges an historischen Fakten ein. Besonders gut zeichnete die Autorin das lokale Kolorit ihrer Heimat nach und verwob es mit den Schauplätzen ihres Romans. Viele Vergleiche machten die Geschichte plastisch und vermochten so den Leser gut in den Roman einzuführen. Die Story kam mit wenigen Charakteren aus und blieb so überschaubar und auch Nebenhandlungsstränge wurden vermieden. So konnte der Fokus voll und ganz auf das Liebespaar mit dem tragischen Helden Istvan gelegt werden, der immer wieder gegen seine eigene Natur ankämpfen musste. So kam auch der Konflikt in der Story nicht zu kurz, zumal auch noch Istvans Vater in die Geschichte eingeführt wurde und so dem Ganzen noch einen zusätzlichen Handlungsstrang mit mehr Spannung verlieh.

Für meinen persönlichen Lesegeschmack hatte die Handlung allerdings zu wenig Handlungsstränge, und es hätten ruhig ein paar zusätzliche Charaktere eingeführt werden dürfen. Auch hätte ich gerne mehr über die Schattenseite der Werwölfe erfahren, insbesondere über Istvans Vater und sein Rudel. Ich hoffe hierüber wird der Leser im zweiten Band mehrt erfahren. Der detailreiche Schreibstil war auch nicht ganz der meine, da ich mir immer gerne selbst ein Bild zur Geschichte mache, aber das ist Geschmacksache.

Ein Buch, das leichte Unterhaltung für einen schönen Abend verspricht.

Copyright © 2011 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.