Die Gangs von New York

Die Wurzeln des organisierten Verbrechens reichen in den USA bis ins 19. Jh. zurück. Am Beispiel der Stadt New York rekonstruierte Herbert Asbury (1889-1963) 1928 die bizarre Geschichte der Gangsterbanden, die sich zu den Herren einer Unterwelt aufschwangen, in die sich nicht einmal die Polizei traute … – Zwar faktisch veraltet aber weiterhin informativ, gut geschrieben und prall mit unglaublichen Anekdoten gefüllt, lässt dieses Buch eine vergessenes aber elementares Kapitel der US-Geschichte aufleben: ein schaurig schöner Lesegenuss!