Die Insel

Sadistische Killer jagen eine junge Frau, die sich auf einer schwer zugänglichen Insel niedergelassen hat. Als Verfolger und Verfolgte im Showdown aufeinander treffen, mischen sich noch rachsüchtige Gespenster ein … – Denk- und merkwürdige Mischung aus Cop-Thriller und Gruselgeschichte, wobei es mit der Verschmelzung ziemlich hapert. Das Krimielement liefert psychisch derangierte Übeltäter, den üblich gebrochenen Polizeihelden, seine junge Kollegin und eine Löwenmutter. Geister sind in diesem Tohuwabohu eigentlich überflüssig, das die Schreibkunst des Verfassers meist unterhaltsam auf Kurs hält.