James Bond 007: Moonraker

Geheimagent James Bond muss den größenwahnsinnigen Milliardär Hugo Drax stoppen, der mit einer gewaltigen Rakete Atombrand und Tod über die Menschheit bringen will … – Das dritte 007-Abenteuer wenig gelungen; ein Drittel vergeht über der Beschreibung eines Kartenduells, bevor die Handlung in Gang kommt; die ist leidlich spannend, langweilt jedoch durch bonsaipsychologische Deutungen des Bösen, schnarrende Nazi-Knallchargen sowie das exzessive Schwelgen in modischen, kulinarischen oder technischen Details.