Seelenwärmer – Kochrezepte und Wohlfühl-Tipps für kalte Tage

Karin Hertzer & Peppi Kalteis
Seelenwärmer – Kochrezepte und Wohlfühl-Tipps für kalte Tage

(sfbentry)
Egmont vgs, Köln, Originalausgab: 10/2010
PB, Sachbuch, Essen & Trinken, Wellness
ISBN 978-3-8025-3729-5
Titelgestaltung von ZERO Werbeagentur, München
Illustrationen von Annabelle von Sperber

www.vgs.de
www.karinhertzer.de
www.peppi-kalteis.de
www.illustrator24.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Der Winter naht, und das feuchtkalte Wetter lässt so manchen trotz Heizung und warmer Jacke frieren. Abhilfe kann das richtige Essen verschaffen! Im Vorwort erklärt die Medizinjournalistin Karin Hertzer, dass sie sich bei der vorliegenden Rezeptsammlung an der Traditionellen Chinesischen Medizin orientierte, die schon früh Zusammenhänge zwischen der Ernährung und der Gesundheit entdeckte, dabei ‚kühlende„ und ‚wärmende„ Speisen unterscheidet. Die Nennung einiger weiterführender Bücher und zehn Tipps gegen das Frieren runden die Einleitung ab.

Kurz kommt auch der Koch Peppi Kalteis zu Wort, der sich insbesondere der komplizierteren Gerichte annahm. Mit lustigen, bunten Illustrationen lockert die Illustratorin Annabelle von Sperber die Texte auf. Die Rezepte sind unterglieder in „Scharfes & Wärmende Zutaten“, „Mit Ingwer & Ingwer“, „Vegetarisches & Flambieren“, „Würziges & Aphrodisierendes“, „Fruchtiges“, „Langsam Geschmortes“, „Süßes & Warmes“, „Frühstück“, „Flüssiges“ und „Basics“, auf die des Öfteren zurückgegriffen wird wie auf Fond und Brühe. Auf rosa Seiten heben sich die jeweiligen Rezeptverzeichnisse und die Produktinformationen von den Rezepten ab.

Beispielsweise findet man die Anleitung für „Feuriges Chili con Carne mit Kürbis und roter Paprika“, „Gröstl von Schweineleber mit Apfel und Ingwer“, „Geröstete Maistortilla mit Ajvar und gegrilltem Ziegenkäse“, „Maronensuppe mit Hirschschinken“, „Lammragout mit Granatapfel“, „Tafelspitz“, „Karamellisierte Litschis mit Kokossabayone“, „Chili-Schoko-Liebeszaubertrank“ u. v. m. Anhand dieser Auswahl kann man sehen, dass die Ideen teils auf bekannten Rezepten beruhen, teils die internationale Küche Pate stand, denn exotische Zutaten, die es nicht in jedem Discounter gibt, wurden besonders gern berücksichtigt.

Zu jedem Gericht, das für i. d. R. für 4, seltener für 2 oder 6 Personen gedacht ist, gibt es eine Einkaufsliste und eine nachvollziehbare Schritt für Schritt-Anleitung. Oft wird mit einigen zusätzlichen Hinweisen, Rezepttipps und Kombiniervorschlägen ergänzt. „Spaghetti mit Chili-Öl“ ist ein schnelles Gericht, das wenig Aufwand erfordert und bestimmt jedem schmeckt: Je 2 Knoblauchzehen und Peperoncini fein hacken und in 4 EL Olivenöl kurz anbraten. 400 g helle Dinkel-Spaghetti nach Anleitung garen, ins heiße Würzöl geben und 5 min bei kleiner Hitze darin schwenken. Nudeln anrichten und mit 1 EL geh. Petersilie bestreuen. Alternativ kann man zerdrückte Chilischoten verwenden. Außerdem lässt sich das Würzöl gut in größerer Menge produzieren und aufbewahren. Allerdings wird es durch das längere Ziehen schärfer. Es passt gut zu geröstetem Knoblauchbrot.

„Seelenwärmer“ ist ein interessantes Buch für all jene, die in der kalten Jahreszeit leicht frieren und auf einfache und leckere Weise – durch gutes Essen – die Kälte aus ihren Gliedern vertreiben wollen. Wer gern scharf und würzig isst, findet viele reizvolle Anregungen, durch die außerdem ein wenig Exotik auf den Speisezettel gelangt.

Copyright © 2010 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.