Das dritte Buch des Horrors

Zehn beispielhafte Kurzgeschichten verdeutlichen den Wandel, den die (europäische) unheimliche Literatur in den ersten beiden Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts erfuhr. Modernes mischt sich noch mit Bewährten, aber die neuen Richtungen werden bereits vorgegeben: ein abwechslungsreicher, unterhaltsamer Streifzug durch die Geschichte des Genres.