Der Hüter des Kelchs

In der englischen Provinz lauert eine Diebesbande darauf, die versnobte Adelsfamilie Gyrth des berühmten Familienkelchs zu berauben. Der Privatermittler Albert Campion bemüht sich dieses Verbrechen zu vereiteln, was schwierig ist, da jede Person im näheren Umkreis zu den Tätern gehören könnte … – Klassischer „Whodunit“-Krimi von einer Meisterin des Genres. In einem Thriller-Traumland, bevölkert mit skurrilen Gestalten, wogt ein gänzlich realitätsfreier Kampf mit erschröcklich schurkischen Räubern. Wer diese nostalgische Form des Kriminalromans schätzt, den erwartet ein hochkarätiger Lese-Spaß!