Der Tag, an dem das Feuer fiel

Nach der Kuba-Krise gingen die USA in einem Atomkrieg unter. Zehn Jahre später führt in dem verheerten und von den Briten bedrängten Land eine mysteriöse Mordserie zurück in die Ruinen, in denen John F. Kennedy womöglich noch immer die Fackel der Freiheit schwingt … – ‚Alternativer‘ Historienthriller, dessen immens spannende und hervorragend erzählte Geschichte durch plumpe USA-Hurra-Patriotismen beeinträchtigt wird: ein seltsames, zweischneidiges aber lohnendes Lese-Vergnügen.