Die Reise zum Mars

1981 fliegt das britische Raumschiff „Gloria Mundi“ zum Mars, wo schon bizarre Einheimische warten … – Abenteuergetümmel und Urzeit-Science-Fiction halten sich die Waage in diesem Frühwerk des Verfassers, das sehr deutlich auf das naive Publikum der zeitgenössischen „Pulp“-Magazine zielt und mit entsprechenden Spannungselementen arbeitet, die heute selbst für Nostalgiker schwer erträglich sind: kein Klassiker, kein Lektüre-Muss aber dank auch gelungener Passagen interessant.