Die Treppe zum Nichts

Ein bizarres Testament wird zum Auslöser einer Mordserie, die auf ebenso geniale wie heimtückische Weise eingefädelt wurde, weshalb es eines ähnlich unkonventionell denkenden Scotland-Yard-Beamten bedarf, dem Unhold das Handwerk zu legen … – Der Plot ist so grotesk, dass man ihn nur bewundern kann, zumal er konsequent durchgezogen wird sowie die Grundlage eines geschickt eingefädelten und wirklich spannenden Rätselkrimis bildet: altmodisch aber absolut lesenswert!