Spurensuche nach dem Ursprung der Kunst – Von den Zeichen der Natur zu den Zeichen der Kunst

Kurt Beat Hebeisen
Spurensuche nach dem Ursprung der Kunst – Von den Zeichen der Natur zu den Zeichen der Kunst

(sfbentry)
Haupt Verlag, Bern (CH)/Stuttgart (D)/Wien (A), 03/2009
HC, Sachbuch, Kunst, Geschichte
ISBN 978-3-258-07435-1
Titelgestaltung und technische Koordination von Eugen Götz-Gee, ADD, Bern
Fotos und Abbildungen im Innenteil von N. N.

www.haupt.ch

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Das Buch „Spurensuche nach dem Ursprung der Kunst“ von Kurt Beat Hebeisen entführt den Leser in die Welt der Urzeitmenschen. Bereits die ‚Höhlenmenschen„ verstanden sich im Umgang mit der Kunst, wie z. B. Gebilde aus Stein zu hauen oder Wände mit Bildern zu bemalen. Hebeisen erklärt, dass diese Bilder nicht entstanden, um ästhetische Werke zu erschaffen. Vielmehr wurde jedem Bildnis oder einer Figur eine Bedeutung zuteil. So waren Wandgemälde vergleichbar den heutigen Geschichtsbüchern. Skulpturen wurden zu Ehren der Götter gefertigt. Dabei glaubten die Menschen, durch Zeugnisse ihres Glaubens geheime Wünsche erfüllt zu bekommen. Meist ging es darum, die Geister der Ahnen zu beschwichtigen.

Die Menschen kannten viele Götter oder Geister, die sie anbeteten oder die ihnen Angst einjagten. Wenn Stürme, Schnee, Regenschauer oder große Hitze die Menschen so sehr quälten, das Tote zu beklagen waren, konnte es nicht schaden, die Götter mit kleinen Opfergaben zu versöhnen, um ihren Zorn zu mildern. Dabei war nicht nur die Art der Huldigung von großer Bedeutung, sondern auch das Wo. Manche Orte wie Berge oder weite Täler sehen so majestätisch aus, dass der Mensch aus heutiger Sicht durchaus nachvollziehen kann, weshalb seine Vorfahren damals gewissen Plätzen Magie zusprachen. Genau an diesen besonderen Orten wurden die Kunstwerke geschaffen.

Wer sich gerne mit der (Kunst-) Geschichte des Menschen befasst und vor allem Details aus der Urzeit erfahren möchte, bekommt auf jeden Fall einige interessante Einblicke und Abbildungen von archaischen Kunstwerken geboten. Viele Bilder von phantastisch anmutenden Skulpturen, Wandgemälden und einfachen Figuren sind in diesem Band verewigt worden. Dazu gibt es ausführliche Erklärungen und Berichte über das Leben in der Urzeit. Der Autor kann nicht verleugnen, dass er eine Ausbildung als Lehrer für Bildnerisches Gestalten absolvierte, denn er geht kompetent mit dem Thema um. Eine spannende Zeitreise und eine köstliche Geschichtsstunde der besonderen Art erwarten Fans und Bücherwürmer, die sich gern auf Abenteuer einlassen, wie sie das Leben in frühester Zeit schrieb, bei diesem Titel.

Copyright © 2012 by Rowena Weddehage (RW)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.