Welch langen Weg die Toten gehen

In einer englischen Kleinstadt bringt sich ein angesehener Geschäftsmann exakt nach dem Vorbild seines Vaters um. Hinter den Selbstmorden verbirgt sich eine düstere Tragödie, die ein hoher Polizeibeamter offensichtlich vertuschen will … – Der 21. Roman um das ungleiche Polizistenduo Andrew Dalziel und Peter Pascoe verwöhnt mit einem komplexen Plot, überraschenden Wendungen und der bekannten Mischung aus tiefem Ernst und ausgelassenem, fast leichtfertigem Humor: ein Lesespaß mit Niveau und ohne Seifenoper.