Apartment 16

Tot aber keineswegs müßig wartet Maler Hessen in seiner Wohnung auf Pechvögel, die er in die Hölle zerren kann; als eine ahnungslose Erbin einzieht, kommt er in grässlicher Begleitung aus seinem Schlupfloch … – Klassische „ghost story“, die ein interessantes Konzept vom Jenseits entwickelt; trotz Längen im Mittelteil sorgt die Handlung für atmosphärischen Grusel und drastischen Horror: keine Balz-&-Brunst-Vampire, keine Prosecco-Hexen, kein Fließband-Splatter, sondern eine richtige & richtig gute Geschichte.