Leichenfresser

In einer US-Kleinstadt treibt auf dem Friedhof ein Ghoul sein Unwesen. Er frisst Leichen und raubt Frauen, was aber nur drei Kindern auffällt, die einen einsamen Kampf gegen die schier unverwundbare Kreatur führen … – „Unappetitlich“ ist das Wort, das einem sofort in den Sinn kommt; Romanautor Keene bemüht sich redlich, dies durch entsprechende Szenen zu unterstreichen. Darüber hinaus erzählt er etwas grob aber gelungen eine „Coming-of-Age“-Geschichte im Stephen-King-Stil.