Die Offenbarungen des Glaaki

Der britische Schriftsteller Ramsey Campbell begann seine Karriere mit ‚Nachschöpfungen‘ der Cthulhu-Storys seines Lieblingsautoren H. P. Lovecraft (1890-1937). Während die frühen Geschichten dem Vorbild eng verhaftet blieben, zeugen spätere Erzählungen von einer beachtlichen Emanzipation. Campbell gelang es, den Mythos zu modernisieren, ohne ihn zu beschädigen: Erster von zwei Sammelbänden mit Kurzgeschichten, die alle Freunde des klassischen Horrors begrüßen dürf(t)en.