Stimme in der Nacht

Eine Novelle und drei Kurzgeschichten vom Meister der auf See beheimateten Spukgeschichte – kühn, spannend, voll unerwarteter Wendungen. Eine unbändige Lebenskraft verwandelt das Meer in eine Art Ursuppe, der ständig neue, oft unentschlossen zwischen Pflanzen- und Tierwelt schwankende Kreaturen entspringen, die vor allem die Gier auf Menschenfleisch eint: ein nostalgischer Gruselspaß der Sonderklasse, der seine Leser süchtig und hungrig nach mehr zurücklässt.