Tagebuch der Apokalypse 2

Zombies haben den Globus überrannt. In den USA hat sich eine kleine Gruppe Überlebender in einer Militärbasis verschanzt, wo sie sich nicht nur gegen die Untoten, sondern auch gegen Banditen und übereifrige Militärs verteidigen müssen … – Zweiter Teil einer Serie, deren Verfasser die Apokalypse aus Soldatensicht schildert, dem Horror-Genre dabei aber außer Militärjargon und Landser-Philosophie nichts Neues beisteuert: trotzdem lesenswert, weil innerhalb dieser Grenzen unterhaltsam.