Benni, ich und der Fall Tuckermann

benni-ich-und-der-fall-tuckermannAnja Fröhlich
Benni, ich und der Fall Tuckermann

Erika Klopp Verlag GmbH
ISBN 978-3-7817-0611-8
Kinderbuch
Erschienen 2010
Einband und Vignetten von Sabine Völkers
Umfang: 160 Seiten

www.erika-klopp.de
www.anja-froehlich.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zur Autorin:

Anja Fröhlich, geboren 1964, arbeitete nach ihrem Studium der Filmwissenschaft, Kunstgeschichte und Psychologie zunächst als Filmredakteurin und Werbetexterin. Heute lebt sie als freie Journalistin und Autorin in Köln. Anja Fröhlich hat bereits einen Roman sowie mehrere Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht.

Zum Buch:

Tillmann Krautwickel, kurz genannt Till, lebt in einem Kinderheim. Seine Mutter ist kurz nach Tills Geburt gestorben und seinen Vater kennt er nicht. Eigentlich fühlt Till sich ganz wohl im Heim. Eines Tages jedoch wird Tills bester Freund Benni von neuen Eltern abgeholt und adoptiert. Nun fühlt sich Till sehr einsam und fasst einen Entschluss: Er wird sich auch Adoptiveltern suchen, die ganz in der Nähe von Bennis Adoptiveltern leben. Dann kann er mit seinem besten Freund wieder zusammen sein. Gesagt getan. Till spricht Felix und Constanze Mann an und zieht zu ihnen. Felix ist Bestatter und der Familie geht es wirklich gut.

Sie bewohnen ein großes Haus mit allem erdenklichen Luxus. So bekommt Till ein großes Zimmer und alles könnte wunderbar sein, wäre da nicht die Tatsache, dass er in der Schule Stress mit einem Mädchen namens Daniela bekommt. Till und Daniela verabreden sich zu einer Mutprobe. Diese Mutprobe ist der Beginn einer abenteuerlichen Ermittlung an der auch fast die Freundschaft von Till und Benni zu zerbrechen droht. Kann es denn wirklich sein, dass die Leiche im Bestattungsunternehmen Bennis Adoptivoma Krautwickel ist? Und woran ist sie gestorben? Haben die Tabletten, die Till in einer Pflanze, die der Großmutter gehörte, findet, etwas damit zu tun?

Benni hat sich ohnehin irgendwie verändert. Bereits bei seinem ersten Zusammentreffen in Bennis neuer Wohnung fällt Till das auf. Benni und seine Familie, allesamt recht kräftig, wollen für eine Fernsehsendung abnehmen. Deshalb hat Benni kaum Zeit für Till. Er muss immer auf dem Heimtrainer Rad fahren und die Essenszeiten genau einhalten.

Die Autorin Anja Fröhlich schafft es mit dieser abenteuerlichen Detektivgeschichte die jungen Leser auch etwas zum Nachdenken zu bewegen. Hier werden wichtige und aktuelle Themen angesprochen wie Übergewicht und Diät, Freundschaft und die Notwendigkeit über wichtige Dinge zu reden. Die Handlung ist realistisch und nachvollziehbar. Die Sprache ist durchaus auch für noch nicht so erfahrene Leser verständlich. Und natürlich kommt der Spaß auch nicht zu kurz.

Copyright © 2010 by Iris Gasper

….und eine weitere Rezension zum gleichen Buch:

Von Rodi, 10 Jahre

Benni und Till sind Heimkinder. Sie sind beste Freunde bis Benni adoptiert wird. Deswegen such auch Toll sich Adoptiveltern in Bennis Nähe. Es sind seltsame Menschen, die als Leichenbestatter arbeiten. Als Till vor Bennis Haustür steht, ist Benni nicht mehr der Alte. Er denkt nur ans Abnehmen, wegen einer Fernsehshow. Es dauert eine Zeit lang bis Benni und Till sich wieder besser verstehen und wieder Freunde sind.

Ich finde das Buch super. Ganz toll ist, dass Till nachher ein Held ist und Benni und Till wieder Freunde sind. Es gibt ein Happy End. Der Höhepunkt der Geschichte ist genau in der Mitte. Ein spannendes Buch. Ich kann es nur jedem empfehlen!

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.