Das Einhorn im Elfenwald

Tanya Stewner
Das Einhorn im Elfenwald
3. Band der Elfentrilogie

Fischer Schatzinsel
ISBN 978-3-596-85469-1
Kinderbuch
Erschienen März 2012
Umschlaggestaltung: bilekjaeger
unter Verwendung einer Illustration von Nadine Jessler
Hardcover, 208 Seiten
Altersempfehlung ab 8 Jahren

www.fischerschatzinsel.de
www.tanyastewner.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zur Autorin:

Tanya Stewner, wurde 1974 im Bergischen Land geboren und begann bereits mit zehn Jahren, Geschichten zu schreiben. Sie studierte Literaturübersetzen, Englisch und Literaturwissenschaften in Düsseldorf, Wuppertal und London und arbeitete mehrere Jahre als Übersetzerin und Lektorin. Inzwischen widmet sich Tanya Stewner ganz der Schriftstellerei. Die Autorin lebt und arbeitet in Wuppertal.

Zur Illustratorin:

Nadine Jessler, geboren 1979, lebt und arbeitet in Nettetal am Niederrhein. Sie studierte Produkt-Design mit Schwerpunkt Illustration an der Hochschule Niederrhein in Krefeld. Seit 2007 ist sie als freie Illustratorin für verschiedene Verlage tätig.

Zum Buch:

Die Buchmacherzwillinge Florentine und Pauline können eigentlich glücklich sein, denn in Kürze werden ihre ersten selbstgeschriebenen und illustrierten Bücher veröffentlicht. In diesen Büchern haben sie die mit Feen und Elfen selbst erlebten Geschichten zu Papier gebracht und demnächst wird ein Fernsehteam ein Interview mit den Zwillingen machen. Wie schon in der Vergangenheit schlägt das Herz des Herrn Buchmacher mehr für seine Tochter Pauline, die die Geschichten geschrieben hat. Die Zeichnungen von Florentine sind für ihn da eher nebensächlich und er bevorzugt wieder einmal eindeutig Pauline. Diese wiederum will ihm gefallen und aus diesem Grund möglichst erwachsen wirken. Da ist es naheliegend die Welt der Feen und Elfen zu verleugnen, denn diese ist in der Welt der Erwachsenen doch nur ein Hirngespinst. Während Florentine nach wie vor dazu steht, dass Elfen und Feen tatsächlich existieren, behauptet Pauline nun dies sei nicht der Fall. Das wiederum führt nicht nur zu einem Streit der Zwillinge untereinander sondern löst auch große Probleme in der magischen Welt aus. Feen und Elfen erstarren plötzlich und bei den Einhörnern tauchen große schwarze Flecken oder besser gesagt Löcher im Fell auf.

Florentine hat nicht nur alle Hände voll damit zu tun ihren magischen Freunden zu helfen sondern auch damit ihre eigenen Gefühle, wie Eifersucht und Traurigkeit, zu bekämpfen. Dabei ist das junge Einhorn Filius dem Mädchen eine große Hilfe.

Wieder einmal verzaubert die Autorin Tanya Stewner mit dieser Geschichte nicht nur junge Leser und junge Zuhörer sondern sicherlich auch erwachsene Vorleser und Leser. Mit den Einhörnern, der Katzenelfe Miezefix und der Kunstelfe Kunzfunz wird hier neuen magischen Wesen Leben eingehaucht und gemeinsam mit altbekannten Charakteren erleben alle zusammen eine abenteuerliche Geschichte, die uns zeigt wie wichtig es ist immer ehrlich miteinander zu sein, auch wenn es manchmal schwierig ist. Gerade für Kinder wird hier eine wirklich zauberhafte Geschichte verbunden mit einer wichtigen Herausforderung, die es zu meistern gilt.

Nicht nur Einhörner können Dinge phänomenal richtig machen, sondern auch Menschen. Dafür aber müssen sie einander vertrauen, miteinander reden und dem jeweils anderen auch zuhören können. Aber zur Not gibt es ja noch die Elfen. Elfen helfen!

Copyright © 2012 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Außerdem sind bereits erschienen:

Wie weckt man eine Elfe?
Titel erhältlich bei Buch24.de

Titel erhältlich bei Booklooker.de

Eine Fee ist keine Elfe
Titel erhältlich bei Buch24.de

Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.