Der kleine Christbaum

Ruth Wielockx
Der kleine Christbaum
.
aracari Verlag
ISBN 978-3-905945-54-6
Kinder & Jugend
Erschienen am 01.09.2015
Ab 4 Jahren
Text und Bild: Ruth Wielockx
Umfang: 32 Seiten, gebunden, durchgehend vierfarbig
Format 21,5 x 25,5 cm
.
www.aracari.ch
www.ruthwielockx.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Zu der Autorin:

Ruth Wielockx wurde am 11.01.1971 in Mol geboren und ist in Balen aufgewachsen, wo sie auch heute mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen lebt. Bereits 1977, mit 6 Jahren, besuchte sie eine Kunstklasse an der Kunstakademie in Mol. Sie studierte Ernährung und Diätetik an der Universität in Leuven und Southampton, erwarb ihr Lehrdiplom und gab auch eine Zeit lang Lektionen bis sie sich ausschließlich dem Schreiben und der Illustration von Bilderbüchern widmete.

Zum Buch:

Schon das ganze Jahr freut sich der kleine Tannenbaum auf diesen einen Tag, an dem er ein richtiger Christbaum werden wird. Denn bald ist Weihnachten und alle Bäume werden vom Weihnachtsbaumverkäufer geholt, damit sie in einem Wohnzimmer aufgestellt, geschmückt und als romantische Kulisse für alle Weihnachtsgeschenke unter ihnen werden können. Doch der kleine Tannenbaum ist noch sehr klein und hat große Zweifel, ob er aufgrund seiner Größe überhaupt ein Weihnachtsbaum werden kann. Denn unter ihm hat nur ein Geschenk Platz und viele Lichter passen auch nicht in sein Kleid. Und seine Befürchtungen bestätigen sich: Alle Bäume werden vom Weihnachtsbaumverkäufer veräußert, an einen Bäcker, einen Gemüsehändler und Metzger, einen Frisör und sogar an den Bürgermeister. Nur der kleine Tannenbaum bleibt am Ende alleine zurück, bis doch ein alter Mann ihn noch mitnehmen möchte. Was der kleine Tannenbaum nicht weiß: Der alte Mann ist der Weihnachtsmann…

Mein Fazit:

Die Geschichte des kleinen Tannenbaums, der so gerne ein Christbaum werden möchte, ist sehr schön erzählt und wirklich liebevoll illustriert. Die Botschaft, gerade den Kleinen und Schwächeren Mut zu machen, dass sie trotz fehlender optischer Größe ihr Ziel erreichen können, ist sehr rührend und liebevoll erzählt. Die Figuren, insbesondere die Tannenbäumen, erhalten ein eigenes Gesicht und agieren daher als Individuen. Und trotz einer scheinbar aussichtslosen Position ist am Ende gerade der kleinste Baum derjenige, der am meisten Glück hatte und vom Weihnachtsmann persönlich erwählt wurde. Ich persönlich mag diese Geschichte und die wunderschönen Zeichnungen sehr und sie haben mich als erwachsene Person sowie die Kinder, die diese Geschichte vorgelesen bekommen, vollkommen mitgerissen und überzeugt.

Daher ist “Der kleine Weihnachtsbaum“ eine Buch mit starker Ausdruckskraft und gelungener Übertragung einer wichtigen Nachricht: Auch die Kleinen sind wichtig und können sich unter den scheinbar Großen sehr gut behaupten!

Copyright © 2015 by Sandra Stockem

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.