Die Schatzsuche

kleine-nixe-melina-die-schatzsucheLinda Chapman
Kleine Nixe Melina – Die Schatzsuche
Band 5 der Reihe

Originaltitel: Not quite a Mermaid – Mermaid Treasure
KOSMOS
ISBN 978-3-440-12073-6
Kinderbuch
1. Auflage 2010
Aus dem Englischen von Ursula Rasch
Umschlaggestaltung: Sigrid Walter, Würzburg
Unter Verwendung einer Illustration von Dawn Apperley
Innenillustration: Dawn Apperley
Umfang: 92 Seiten, Hardcover

www.kosmos.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zur Autorin:

Linda Chapman schreibt seit 1999 Kinderbücher. Ihr größter Erfolg, vor allem in Deutschland, ist die Reihe „Sternenschweif“. Aber auch mit den Reihen „Stardust“, „Stardust Wolkenpferde“, „Sternenfohlen“ und „Kleine Nixe Melina“ gelang es ihr, sich in die Herzen der Mädchen zu schreiben.

Zum Buch:

Kleine Nixe Melina – Die Schatzsuche ist der fünfte Band der Reihe rund um die kleine Nixe. Melina lebt als Nixe obwohl sie als Menschenkind geboren wurde. Dies ist nur aufgrund eines Zauberpulvers möglich, denn Melina hat wie jedes Menschenkind Arme und Füße und kann nur durch diesen Zauber auch im Wasser atmen. Nun unternimmt sie in der Nähe des Riffs, ihrer Heimat, immer neue interessante und spannende Abenteuer und wird dabei stets von ihrem treuen Delfin Fin begleitet.

Diesmal trifft Melina auf ein zauberhaft leuchtendes kleines Miniseepferdchen und erfährt zudem noch von ihrer Mutter, dass es in den Höhlen des Riffs einen versunkenen Schatz der Menschen geben soll, der bis heute nicht gefunden wurde. Natürlich weckt diese Geschichte sofort Melinas Neugier. Sie gründet mit ihren Freunden Pia, Naomi, Emilio und Paul einen Schatzsucher-Club und direkt nach der Schule machen sich die fünf Freunde gemeinsam mit Fin auf eine abenteuerliche Suche bei der sie so manche Überraschung erleben.

Die Geschichte ist zauberhaft einfach und charmant geschrieben und dürfte sicher die Neugier des ganz jungen Lesepublikums wecken. Die große Schrift und die kurzen Kapitel locken bestimmt kleine Leserinnen an. Melina ist eben irgendwie auch ein ganz normales Mädchen. Ihr Entdeckerdrang ist groß, aber sie hat auch eine Vorliebe für glitzernde und leuchtende Gegenstände und Räume. Schon das Cover des Buches ist eindeutig auf junge Leserinnen zugeschnitten.

Ein Buch, das zum Lesen einlädt, nicht anspruchsvoll, aber dennoch mitreißend. Es geht um Freundschaft, Abenteuer, Abschied und Zusammengehörigkeit. Altersempfehlung: ab 7 Jahre

Copyright 2010 by Iris Gasper

….und eine weitere Rezension zum gleichen Buch:

Von Hanna, 8 Jahre

Die kleine Nixe Melina ist eigentlich keine richtige Nixe. Sie ist als Mensch geboren. Da sie als Baby Zaubertrank getrunken hat, kann sie unter Wasser atmen. Und jetzt lebt sie bei den Nixen. Sie und ihr Delfin erleben ein Abenteuer nach dem anderen. Melina hat keine Angst in den Höhlen wie die anderen Nixenkinder. Sie trifft auf ein Seepferdchen. Seepferdchen sind eigentlich scheu. Sie nennt es Fünkchen. Doch oh je, Melina ist zu spät. Die Mutter sucht sie. Zuerst ist die Mutter böse, doch dann sieht sie Fünkchen. Sie erzählt Melina eine Geschichte von einem Schatz, der tief in den Höhlen versteckt ist. Melina beschließt diesen Schatz zu finden. Mit ihren Freunden erlebt sie dabei spannende Abenteuer….

Ich finde das Buch sehr schön und sehr einfach zu verstehen. Allerdings ist das Buch mehr etwas für Mädchen.

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Weiter Bücher der Reihe:
Band 1: Kleine Nixe Melina – Das Inselparadies
Band 2: Kleine Nixe Melina – Freunde durch dick und dünn
Band 3: Kleine Nixe Melina – Das große Nixenfest
Band 4: Kleine Nixe Melina – Ein Herz und eine Flosse
Band 5: Kleine Nixe Melina – Die Schatzsuche
Band 6: Kleine Nixe Melina – Melinas größter Wunsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.