Elixir

Hilary Duff
Elixir
Band 1

Elixir (2010)
cbt Verlag
ISBN 978-3-570-16141-8
Mystery, Liebe & Romantik, Kinder & Jugend
Erschienen 2012
Übersetzer Eva Hierteis
Titelbild Kevin Twomey
Umfang 319 Seiten

www.cbt-jugendbuch.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Autorenporträt

Hilary Duff ist ein Multitalent. Bekannt geworden als Schauspielerin in diversen Kinofilmen und TV-Serien, ist sie mittlerweile eine mehrfach mit Platinalben ausgezeichnte Sängerin. Nebenbei entwickelte sie eine Kollektion für DKNY und ein Parfüm für Elizabeth Arden. Zudem engagiert sie sich bei einer Wohltätigkeitsorganisation, die bedürftige Kinder mit Nahrungsmitteln unterstützt. Elixir ist ihr erstes Buch.

Zum Buch

Clea Raymond führt bisher ein Leben im Rampenlicht. Da ihrer Mutter eine bekannte Politikerin ist und ihr Vater ein weltbekannter Chirurg wird sie schon seit ihrer frühsten Jugend von Paparazzis verfolgt. Sie ist von dem ganzen Trubel so entnervt, dass sie ihre Mutter dazu überredet sie zu Hause unterrichten zu lassen. Hierdurch wird sie aber auch von ihrer besten Freundin getrennt. Um dies wieder gutzumachen, begibt sich Clea zusammen mit ihr auf eine Reise quer durch Europa. Da Cleas Leidenschaft dem Fotografieren gehört, schießt sie dort Unmengen an Fotos. Als sie diese in der Heimat auswertet, fällt ihr auf, dass auf ihren Bildern immer die mysteriösen Schemen eines fremden Mannes zu sehen sind. Doch als ihr dieser Mann dann auch noch in ihren Träumen begegnet, bekommt sie es mit der Angst zu tun. Schließlich vertraut sie sich ihrem Freund Ben an, der sie dann mit einem Geheimnis über ihrer Vergangenheit konfrontiert, das sie vollkommen aus der Fassung bringt und sie direkt in die Arme des Fremden treibt …

Fazit

Insgesamt hat mir der Roman gut gefallen, auch wenn er mich stellenweise doch sehr an die “Evermore”-Reihe erinnerte. Zwei Seelenverwandte, die sich nie bekommen, weil das Mädchen stirbt und ein Freund, der immer wieder in den Leben der Beiden auftaucht, um sich auch das Mädchen zu schnappen. Hinzu kommt noch ein mysteriöses Lebenselixier, das das ewige Leben verspricht, und bei dem Tod des Unsterblichen seine Seele der Verdammnis preisgibt. Als dann noch verschieden farbige Blumen im Buch auftauchten, konnte man bestimmte Parallelen wirklich nicht mehr wegreden.

Kurz um: Den Leser erwartet wieder einmal eine Dreiecksbeziehung, Liebe die alle Zeit überdauert, Seelenverwandtschaft und eine Abwandlung des Vampirmythos, die leider schon einmal da gewesen waren. Dennoch war das Buch gut geschrieben und legte durch die vielen Ort- und Zeitwechsel ein rasantes Tempo für den Leser vor. Gut gefiel mir auch, dass das Ende der Story sehr offen war und alle möglichen Fortsetzungen zuließ. Ich bin gespannt, wie sich die Buchreihe weiterentwickelt und wie die Autorin die Entwicklung ihrer Charaktere vorantreibt.

Ein insgesamt guter Auftakt, einer neuen Jugendbuchreihe, die Aktion und Romantik vereint.

Copyright © 2012 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.