Entscheide dich, sagt die Liebe

Siri Goldberg
Entscheide dich, sagt die Liebe

Thienemann
ISBN 978-3-522-20172-8
Jugendbuch
Erschienen 09.10.2013
Umschlaggestaltung: bürosüd, München
Hardcover mit Schutzumschlag, 320 Seiten
Altersempfehlung ab 14 Jahren

www.thienemann.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Siri Goldberg, geboren 1964, lebt als Klavierlehrerin und Autorin in Innsbruck. Sie liebt die Berge, Bücher und die Beach Boys.

Das Buch:

Clara steht am Beginn einer großen Karriere als Pianistin. Nur darauf möchte sich Clara konzentrieren, denn Klavier auf den großen Bühnen der Welt zu spielen ist ihr großer Traum und noch viel mehr der Traum ihres Vaters, eines berühmten Dirigenten. Während eines Konzerts in Venedig macht Clara die Bekanntschaft von zwei jungen Männern, die in ihr Gefühle entfachen, die sie vorher nicht kannte. Da sind zum einen der reiche Conte Paolo, der einfach alles für Clara tun würde und zum anderen dessen Freund Daniele, ein herzensguter, junger Mann, der aber aus einfacheren Kreisen stammt. Clara hat nicht viel Zeit sich über die Männer den Kopf zu zerbrechen, denn es erreicht sie die Nachricht über eine Erkrankung ihres Vaters und als sie nach Hause zurückkehrt ist dieser verstorben. Die junge Frau hat nun alle Hände voll zu tun. Nach dem Begräbnis muss sie jedoch feststellen, dass ihr Vater ihr keine großen Reichtümer hinterlassen hat und ist sogar gezwungen den Verkauf der Villa, die bisher ihr zu Hause war, in die Wege zu leiten. Da kommt ein Angebot des Conte aus Venedig wie gerufen. Und in Vendig trifft Clara natürlich nicht nur auf Paolo, sondern auch auf Daniele.

„Entscheide dich, sagt die Liebe“ ist ein Jugendbuch, das über weite Strecken anmutet wie ein Märchen. Es war einmal ein reicher Prinz, der ein naives Mädchen auswählt und immer zur rechten Zeit am rechten Platz auftaucht und sie dann zu seiner Prinzessin macht. Zwar nimmt die Handlung dann einen etwas anderen Verlauf, aber insgesamt gesehen bleibt sie doch zu oberflächlich und vorhersehbar. Die Protagonistin selbst scheint vor dem Tod des Vaters mit Scheuklappen durchs Leben gegangen zu sein und wie unter einer Glasglocke gelebt zu haben. Sie ist zwar noch jung, aber aufgrund ihres Alters konnte man doch schon etwas mehr Reife erwarten als sie hier zeigt. Das hat mich persönlich beim Lesen der Geschichte sehr gestört.

Dennoch muss man sagen, dass die Grundidee sehr schön ist. Die Geschichte lässt sich sehr gut lesen und ist von der Thematik eigentlich auch gut gewählt. Neben der Liebesgeschichte muss Clara noch Rätsel aus der Vergangenheit ihrer Familie lösen. Leider wird aber auch dieses etwas brisante Geheimnis zu schnell und zu leicht im Buch abgehandelt. Man könnte das Gefühl haben alle Probleme des Lebens lösen sich immer ganz schnell wieder in Luft auf.

Dieses Buch mit seinem wundervoll gestalteten Cover ist schnell gelesen, sorgt für einige Stunden Leseunterhaltung, aber geht nicht sehr in die Tiefe und gerät daher leider viel zu schnell wieder in Vergessenheit.

Copyright © 2013 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.