Heute bin ich

Mies van Hout
Heute bin ich

Wir hatten dieses Buch schon einmal vorgestellt, wollen euch aber auch diese Rezension nicht vorenthalten. (Anm. d. Redaktion)

(sfbentry)
Aracari Verlag
ISBN 978-3-905945-30-0
Erscheinung Februar 2012
ab 3 Jahren
Umfang: 48 Seiten, gebunden, durchgehend vierfarbig
Format 26,0 x 20,9 cm

www.aracari.ch
www.miesvanhout.nl

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de

Zur Autorin:

Mies van Hout, 1962 geboren, studierte an der Kunstakademie in Groningen Grafikdesign. Seit 1989 arbeitet sie als freie Illustratorin und Grafikdesignerin und hat inzwischen viele Bilderbücher illustriert. Ihr Buch «Brave Ben» wurde mit dem niederländischen Kinderbuchpreis ausgezeichnet.

Zum Buch:

Viele Gefühle drücken sich in unterschiedlicher Mimik aus. Sie wechseln, sind nie gleich und senden Botschaften an unseren Gesichtsausdruck, die Haltung und unser Bild nach außen; sie vermitteln so meinem Gegenüber, was ich denke, wie ich empfinde oder auf etwas reagiere. Ob ich fröhlich oder traurig bin, ob es mir gut oder schlecht geht.

Mies van Hout hat hier ein sehr schönes Buch aus verschiedenen Fischen in sehr ansprechenden leuchtenden Ölpastellfarben zusammengestellt. Schon das tolle farbige Cover regt Interessierte sicher sofort an, nach diesem Buch zu greifen. Es sticht mit den tollen bunten Farben auf schwarzem Hintergrund direkt ins Auge und leuchtet förmlich. Im Buch entdeckt man auf jeder Doppelseite einen Fisch mit einer Gefühlsäußerung, die auf der anderen Seite beschrieben wird. Mal leise, mal sehr laut, mal unwahrscheinlich emotional, mal zurückgezogen. Die Gefühle werden mit den hier gewählten Farben unterstrichen und sehr gut hervorgehoben.

Ein wirklich tolles Buch, um Kindern Empfindungen in der Mimik spielerisch sichtbar zu machen. Die schönen Farben regen zudem die Phantasie an, lassen die Kinder  vergleichen und sogar ganz kleine Zeichen gut erkennen. Nicht nur für Kinder, auch für Erwachsene ist dies ein interessantes Buch. Man wird wieder angeregt, auch im Detail hinzusehen, was das Gehirn im Alltag sonst schon automatisch abgespeichert. Wenn man dieses Buch mit Kindern anschaut, wird man auch als Erwachsener von diesen auf viele Kleinigkeiten hingewiesen ? wie ich selbst feststellen musste. Denn manchmal entdecken Kinder sehr vieles mehr, was man als Erwachsener leider schon wieder aus den Augen verloren hat.

Eine Reise in die vielfältige Welt der Gefühle! Mit einfachen Mitteln wirkungsvoll inszeniert, ein echtes Familienbuch! Bitte mehr davon!

Copyright © 2012 by Sandra Stockem

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.