Liebe um jeden Preis

Jessica Martinez
Virtuosity
Liebe um jeden Preis

Virtuosity, USA, 2011
Boje Verlag/Bastei Lübbe, Köln, 03/2012
HC, Jugendbuch, Drama, Romanze
ISBN 978-3-414-82322-9
Aus dem Amerikanischen von Sabine Bhose
Titelgestaltung von Sandra Taufer, München

www.luebbe.de
www.bastei.de
www.boje-verlag.de
www.jessicamartinez.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Die Geigenvirtuosin Carmen ist mit ihren siebzehn Jahren bereits ein Star in der Welt der klassischen Musik. Stets spielt sie vor ausverkauften Konzertsälen. Nun steht ihr der Guarneri-Wettbewerb bevor, der für ihre Karriere sehr wichtig ist. Hier treten junge Talente aus aller Welt gegeneinander an. Der faszinierende, charismatische Jeremy ist einer der größten Konkurrenten der jungen Frau. Sie ist entschlossen, sich ein Bild von dem jungen Mann zu machen. Mit ihrer besten Freundin legt sie sich auf die Lauer, um ihn auszuspionieren. Dieser bemerkt die jungen Frauen, und schon bald verabredet er sich mit Carmen. Dabei verlieben sie sich ineinander. Carmens Mutter passt das gar nicht, und auch die Tabletten, die das Mädchen nimmt, um ihre Nerven zu beruhigen, fordern ihren Tribut. Intrigen und Verrat bedrohen die Romanze, bis Carmen gezwungen wird, sich zu entscheiden. Will sie den Sieg um jeden Preis – oder ist ihre Liebe zu Jeremy stärker?

Die Hauptfiguren dieser großartigen Story wirken real und sehr sympathisch. Carmen liebt die Musik und ihr Geigenspiel über alles. Ihre ehrgeizige Mutter treibt sie stetig an, und langsam beginnt das Mädchen, den Spaß am Spiel zu verlieren. Vor allem werden im Laufe der Zeit aus den kleinen Pillen, die die Mutter ihr gibt, um die Nervosität zu unterdrücken, echte Hammermedikamente. Gefangen in einem Strudel aus Abhängigkeit und falsch verstandener Liebe zur Mutter unterdrückt Carmen ihre eigenen Gefühle. Erst als Jeremy auftaucht, der ebenfalls ein wahres Genie auf der Geige und ihr schärfster Konkurrent ist, wacht sie aus ihrem Dornröschenschlaf auf. Der junge Mann und Carmen verlieben sich ineinander, und ihre gemeinsame Leidenschaft für das Geigenspiel verbindet sie mehr, als das Mädchen es sich eingestehen will.

Die Mutter ist vom Ehrgeiz zerfressen und unternimmt alles, damit ihre Tochter auf der Gewinnerseite steht. Immerhin ist die junge Frau ein echter Goldesel, der einen gewissen Lebensstil der Mutter mitfinanziert. Diese Frau wird eher als kaltherziges Biest, denn als liebende Mutter wahrgenommen. Um das Liebespaar Jeremy und Carmen drapiert die Autorin weitere Protagonisten: Freunde, Rivalen und Jurymitglieder, sie alle ihren Einfluss auf Carmens Leben haben. Da ist es nicht leicht, die richtigen Schlüsse zu ziehen und die Nabelschnur zu durchtrennen.

Mit einer unglaublichen Intensität wird der Leser in die Welt der Geigenvirtuosin Carmen gezogen. Jessica Martinez vermittelt den Lesern eindringlich das großartige Gefühl, die Musik zu spüren und umzusetzen. Kein Wunder, sie selber gibt Geigenunterricht und bewegt sich, wenn es um die Musik geht, auf sicherem Boden. Dass sie es trotzdem schafft, auch die Abgründe zu durchleuchten, in die junge Genies gezogen werden können, macht diesen Roman zu einem interessant verarbeiteten Lesestoff. Ihr gelingt es virtuos, den schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn, Erfolg und Misserfolg zu durchwandern und den Leser mitzureißen.

Das Cover zeigt eine junge Frau mit einer Geige; diese verbirgt die eine Hälfte ihres Gesichts. Die Farbwahl fällt dabei auf dunkle Rottöne sowie rosa und violette Farben von Pastell bis Dunkel. Der verschnörkelte Schriftzug des Titels wirkt sehr edel und fein. Die äußere Aufmachung dürfte vor allem junge Frauen ab 14 Jahre dazu verleiten, den Band in die Hände zu nehmen.

Die Story bietet jungen Lesern, die ein Faible für interessante, dramatische Geschichten mit großen Gefühlen mögen, ein breit gefächertes Repertoire an. Musikliebhaber und Romantiker bekommen eine dramatische Story über eine junge Frau geliefert, die sich aus dem Sumpf von Sucht und Abhängigkeiten befreien will. Ob ihr dies gelingt, bleibt bis zum gelungenen Schlusskapitel ein Geheimnis. Klasse!

Copyright © 2012 by Petra Weddehage (PW)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.