Mein böses Herz

Wulf Dorn
Mein böses Herz

Verlag: cbt
ISBN 978-3-570-16095-4
Genre: Jugend/Thriller
Erscheinungsjahr: 2012
Ab 14 Jahren
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Umfang 416 Seiten

www.randomhouse.de/cbt/
www.wulfdorn.net/

Titel erhältlich bei buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de

Zum Autor:

Wulf Dorn, Jahrgang 1969, schreibt seit seinem zwölften Lebensjahr. Seine Kurzgeschichten erschienen in Anthologien und Zeitschriften und wurden mehrfach ausgezeichnet. Mit seinem Debütroman Trigger gelang ihm sofort ein Bestseller, die Verfilmung des Romans befindet sich in Vorbereitung. Inzwischen wurden seine Romane in zahlreiche Sprachen übersetzt.
(Quelle: Verlag)

Zum Buch:

Die 16jährige Doro hat einiges zu verkraften. Erst stirbt ihr kleiner Bruder, dann trennen sich ihre Eltern und ihre Mutter zieht mit ihr in den kleinen Ort Ulfingen. Alles ist einfach zu viel für das Mädchen und so wundert es nicht, dass sie Wahnvorstellungen entwickelt. Sie sieht einen völlig verzweifelten Jungen, der aber gar nicht da ist. Und als sie herausfindet, dass dieser Junge Selbstmord begangen hat. Sollte ihre kranke Psyche sie erneut getrogen haben? Ihr etwas vorgaukeln? Doro gibt sich damit jedoch nicht zufrieden und geht auf die Suche. Und es scheint, diese Suche führt sie nicht nur zu der Wahrheit um den mysteriösen Jungen, sondern sie sucht auch nach sicht selbst und dem, was in ihr schlummern könnte.

Fazit:

„Mein böses Herz“ ist der erste Jugendroman von Wulf Dorn. Und ich finde, er hat seine Sache wirklich perfekt gemacht.

Doros Person wird so behutsam geschildert, ihre Ängste, die natürlich erklärbar aus den Schicksalsschlägen in ihrem jungen Leben hervorgehen, kann man so gut nachempfinden, man leidet mit ihr. Möchte ihr teilweise helfen, das zu finden, wonach sie sucht. Und ihr den Grauen nehmen, als sie glaubt, völlig durchzudrehen, Halluzinationen zu entwickeln, krank zu sein. Und das Gefühl von ihr abwenden, dass niemand sie ernst nimmt.

Doch, ich konnte mich sehr gut von Beginn an auf die Geschichte einlassen, der Autor hat es wirklich gut verstanden, mich zu fesseln und für Doro einzunehmen, ihr Verständnis entgegen zu bringen. Da kann man unter dem Strich nur sagen: Glückwunsch Herr Dorn! Und bitte mehr in dem Stil, auch den Nerv der lesenden Jugend können Sie vorzüglich treffen mit einem Thriller, der schon hart ist, aber auf eine sehr subtile Art und Weise. Es ist schön zu sehen, dass sich die Autoren für Jugendthriller/-krimis einfach weitaus mehr Mühe geben und viel mehr Finesse an den Tag legen.

Und so ist dieses Buch nicht ausschließlich für die Jugend zu empfehlen, sondern auch für uns Erwachsene durchaus ein Vergnügen, wenn man psychologisch tiefe Thriller mit einigen subtilen Schockmomenten mag.

Copyright © 2012 by Sabine Kettschau

Titel erhältlich bei buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de

Weitere Titel des Autors:
(Thriller für Erwachsene)
Trigger (2009) ISBN: 978-3-453-43402-8
Kalte Stille (TB 2012) ISBN: 978-3-453-43403-5
Dunkler Wahn (2011) ISBN: 978-3-453-26705-3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.