Ruf der Tiefe

Brandis & Ziemek
Ruf der Tiefe

Beltz & Gelberg
ISBN 978-3-407-81082-3
Jugendbuch
Erschienen: Januar 2011
Einbandgestaltung: Hilden Design, München
Karte im Vor- und Nachsatz: © Peter Palm, Berlin
Hardcover, 415 Seiten
Altersempfehlung ab 13 Jahren

www.beltz.de
www.katja-brandis.de

Titel erhältlich by Buch24.de
Titel erhältlich by Booklooker.de

Die Autoren:

Katja Brandis, geb. 1970, ist seit vielen Jahren begeisterte Taucherin. In den Meeren dieser Welt hat sie unvergessliche Begegnungen mit Haien, Rochen und Delfinen erlebt. An Land arbeitet sie als freie Autorin und hat bereits zahlreiche Abenteuer- und Fantasyromane für Jugendliche veröffentlicht. Sie lebt mit Mann und Sohn in der Nähe von München. Für Hans-Peter Ziemek, geb. 1960, ist die Welt unter Wasser nicht nur Passion, sondern auch Forschungsgegenstand: Als Biologe und Professor für Biologiedidaktik an der Universität Gießen arbeitet er mit seinen Stundenten regelmäßig an den Aquarien des Instituts – in denen unter anderem auch ein kleiner, sehr intelligenter Krake lebt …

Das Buch:

Leon ist 16 Jahre alt und im besten Teenageralter. Aber anders als seine Altersgenossen stehen bei ihm nicht Mode, Kino und die neuesten Musiktrends auf Platz eins der Tagesordnung. Leon ist ein Tiefseetaucher und lebt gemeinsam mit weiteren jungen Tauchern und Taucherinnen und einigen Forschern auf der Tiefseestation Benthos II. Er arbeitet für den großen Konzern ARAC, der dort in der Tiefe des Meeres nach Rohstoffen sucht um diese abzubauen und zu nutzen. Leon kann durch einen besonderen Tauchanzug Flüssigkeit atmen und gerät gemeinsam mit seiner Partnerin Lucy, einem Kraken, in große Gefahr als die beiden in eine Meeresgegend geraten in der das Wasser keinen Sauerstoff mehr enthält, eine Todeszone für alles Leben. Es stellt sich heraus, dass es im Meer mittlerweile mehrere solcher Zonen gibt und die Lebewesen der Tiefsee verirren sich immer öfter auch in seichte Gewässer. Eine Panik an den Stränden ist, hierdurch ausgelöst, schon mehrfach aufgetreten.

Carima ist ein 15 Jahre und mit ihrer Mutter im Urlaub auf Hawai. Als besondere Überraschung verbringt Carima gemeinsam mit ihrer Mutter einige Tage auf der Tiefseestation Benthos II und lernt dort Leon kennen. Die zwei jungen Leute empfinden auf Anhieb eine gewisse Anziehung zueinander, die sich im Verlauf der Geschichte noch verstärken soll. Als ein Seebeben auftritt müssen Carima und ihre Mutter die Station schnellstmöglich verlassen. Für die jungen Taucher wird ein Tauchverbot ausgesprochen, aber Leon hält sich nicht länger daran als er feststellt wie sehr man Lucy bei Untersuchungen und irgendwelchen Entnahmen weh tut. Leon und Lucy sind nämlich nicht einfach nur ein Team, sondern sind einander so nah, dass sie in Gedanken miteinander kommunizieren können und die Gefühle des jeweils anderen spüren. Bei ihrer gemeinsamen Flucht machen Leon und Lucy eine unheimliche Entdeckung und geraten ein weiteres Mal in Gefahr. Jetzt aber können sie Hilfe nur noch von außen erwarten, denn ihr Arbeitgeber ist auf der Suche nach ihnen. Ruf der Tiefe ist ein Roman für Jugendliche, der wachrütteln soll und dem Leser vor Augen führt wie gefährlich der Raubbau an unserer Erde, in diesem Fall an den Meeren ist. Hier geht es um Macht und Geld und nicht mehr um einzelne Lebewesen und deren Existenz oder Gefühle.

Nebenbei kann man in der Geschichte auch so einiges über den Stand der Stammzellenforschung lernen und erfährt etwas über die Intelligenz und das Verhalten einzelner Meeresbewohner. Eine Karte und ein Glossar runden das Buch ab und zum Schluss erläutern die Autoren noch was an diesem Buch erfunden und was wirklich realistisch ist. Dieses Buch ruft nicht nur jugendliche Leser, sondern auch Erwachsene in die Tiefe. Tauchen wir ein in die Tiefen der Meere und die Tiefen unseres Gewissens.

Copyright © 2011 by Iris Gasper

Titel erhältlich by Buch24.de
Titel erhältlich by Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.