Scherbenmädchen

Liz Coley
Scherbenmädchen

Originaltitel: Pretty Girl 13
One
ISBN 978-3-8466-0006-1
Thriller / Jugendbuch
Erschienen: 12. Februar 2015
Aus dem amerikanischen Englisch von Susanne Klein
Umschlaggestaltung: © FAVORITBUERO, München unter Verwendung
von Motiven von shutterstock/Jetrel; shutterstock/gualtiero boffi
Hardcover mit Schutzumschlag, 320 Seiten
Altersempfehlung ab 14 Jahren

www.one-verlag.de
www.lizcoley.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Liz Coley schreibt Bücher für Jugendliche und für alle, die jung geblieben sind. Scherbenmädchen wurde in neun Länder verkauft und hat unzählige begeisterte Leserinnen gefunden. Insbesondere in Frankreich wurde der Titel ein Bestseller mit mehr als 200.000 verkauften Exemplaren.

Das Buch:

Angie ist dreizehn Jahre alt als sie während eines Zeltlagers spurlos verschwindet. Was ist geschehen? Drei Jahre später taucht Angie wieder zu Hause auf. Sie glaubt direkt vom Zeltlager zu kommen. Sie fühlt sich wie dreizehn, doch in Wahrheit ist sie drei Jahre älter. Ihren Körper empfindet sie als eine Art Fremdkörper. Die Eltern sind überglücklich aber auch vollkommen verwirrt. Die Polizei nimmt die Ermittlungen wieder auf, Angie beginnt eine Therapie. Wird das junge Mädchen sich nach und nach an die vergangenen drei Jahre erinnern? Zunächst sieht das nicht so aus, doch dann melden sich „kleine Frau“, „Pfadfinderin“, „Engel“ und „Petze“ zu Wort und Angie beginnt ihre Erlebnisse aufzuarbeiten.

„Scherbenmädchen“ ist kein gewöhnlicher Thriller und auch kein alltägliches Jugendbuch. Diese Geschichte ist etwas ganz Besonderes. Ein hoher Spannungsbogen wird erzeugt, in dem der Leser Angie dabei begleiten darf, wie sich nach und nach ihre Erinnerungen zu Wort melden. Angie hat viel Leid erfahren und um das verarbeiten zu können haben sich in ihr weitere Persönlichkeiten gebildet. Diese haben ihr geholfen, sie unterstützt und ihr in den schlimmsten Tagen zur Seite gestanden. Nun steht die behandelnde Psychologin Dr. Grant vor einer großen Herausforderung. Wird es ihr gelingen die einzelnen Persönlichkeiten zusammenzuführen und Angie die Erinnerungen zurückzugeben, die sie braucht um alles zu verarbeiten ohne daran zu zerbrechen?

Diese Geschichte über eine multiple Persönlichkeitsstörung hat es geschafft mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann zu ziehen. Sehr genau hat die Autorin die medizinische Seite einer Persönlichkeitsstörung hier einfließen lassen und deutlich gemacht wie eine solche entstehen kann und was die positiven und negativen Seiten dieser Erkrankung für den Patienten und auch seine Umwelt bedeuten können.

Angie selbst und auch ihre direkt betroffenen Mitmenschen, wie Vater und Mutter, weitere Verwandte, der ermittelnde Detective, die Psychologin, aber auch Freunde und Nachbarn werden hier sehr genau gezeichnet und spielen allesamt eine bedeutsame Rolle in Bezug auf Angie, ihre Krankheit und deren Ursache und Wirkung und eventuelle Heilung.

„Scherbenmädchen“ ist ein wirklich überzeugender Thriller, der mit konstanter Spannung und immer neuen Wendungen aufwartet. Lesenswert!

Copyright © 2015 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.