Schnauze, es ist Weihnachten – Eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln

Karen Christine Angermayer
Schnauze, es ist Weihnachten – Eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln

cbj
ISBN: 978-3-570-15666-7
Kinder & Jugend
Erschienen: 23.09.2013
Illustriert von Annette Swoboda
104 S., Mit s/w Illustrationen und chinesischer Blockbindung – 21,0 x 15,5 cm
Hardcover

www.randomhouse.de/cbjugendbuch
www.worte-die-wirken.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin

Karen Christine Angermayer, geb. 1975, ist Expertin für Leichtigkeit und Wirkung beim Schreiben. In Vorträgen, Workshops und Lesungen hilft sie Menschen und Unternehmen, ihr kreatives Potenzial für erfolgreiches Schreiben zu entwickeln. Die Autorin ist Mitglied der German Speakers Association (GSA) und lebt in Gundersheim/Rheinhessen.
(Quelle: cbj)

Die Illustratorin

Annette Swoboda, Jahrgang 1962, studierte Kunst in Frankreich und Grafik-Design in Mannheim. Seit 1988 illustriert sie mit riesigem Erfolg Bücher für Kinder und Erwachsene. Ihr unverkennbarer Stil und funkelnder Witz machen sie zu einer der gefragtesten Illustratorinnen Deutschlands.
(Quelle: cbj)

Das Buch

Ein paar Wochen vor Weihnachten, genau am 1. Dezember, bekommt Bruno, der gemütliche Hund, ganz plötzlich Besuch. Genauer gesagt wird im dieser aufgehalst, denn es handelt sich um eine Katze. Sie gehört einer Freundin von Frauchen und Herrchen, die dringend nach Indien reisen musste. Soja, so der Name der Katze, achtet nicht nur äußerst penibel auf gesunde Ernäherung und selbstverständlich auf ihr Äußeres, sondern versucht auch noch Bruno dazu zu bewegen, sich körperlich zu betätigen und Liegestützen und ähnliches zu machen. Es liegt auf der Hand, respektive auf der Pfote, dass hier Konflikte vorprogrammiert sind. Dabei geht es manchmal heiß her, beispielsweise als der arme Bruno nach einem von Sojas Scherzen von der Polizei aufgegriffen wird; manchmal aber auch besinnlich oder lustig.

In „Schnauze, es ist Weihnachten!“ wird jeder Tag der gemeinsamen Vorweihnachtszeit abwechselnd aus Brunos oder Sojas Sicht erzählt. Einen ganz besonderen Reiz bringen die allzu menschlichen Wesenszüge der Haustiere in die Erzählung, auch wenn sich Soja die komischen verzerrten Gesichter, die sie auch kleinen Kugeln anstarren, ebenso wenig erklären kann, wie Bruno den Zweck des großen Dings mit den grünen Nadeln durchschaut. Doch für beides finden sie schließlich eine der jeweiligen Situation angepasste Verwendung.

Durch Karen Christine Angermayers unkomplizierten Stil sind die Texte sehr leicht und angenehm zu lesen. So sehr sie sich die Protagonisten anfangs auch hänseln, im Laufe der Zeit entdecken sie doch das eine oder andere Positive am anderen, und man erahnt recht bald, worauf das am Ende hinausläuft. Aber das ist nicht schlimm, denn hier ist der Weg das Ziel.

Die beiden Seiten eines jeden Kapitels sind blickdicht in chinesischer Bindung verborgen und an der Oberkante verschlossen. Durch die Perforation lassen sie sich problemlos mit dem Finger oder einem Lineal öffnen – beinahe wie die Türchen beim Adventskalender. Bilder gibt es außer den Illustrationen auf der Umseite der Kapitel keine.

Fazit

Für die Zielgruppe ab 8 Jahren ist „Schnauze, es ist Weihnachten!“ ein lustiger unbeschwerter Lesespaß. Es ist zwar keine Fortsetzungsgeschichte, bei der man dem nächsten Kapitel entgegenfiebert wie bei einem Krimi, beinhaltet aber eine Reihe hübscher Gutenachtgeschichten zum Lesen oder Vorlesen.

Copyright © 2013 by Michael Bahner

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.