Sternenfeuer – Gefährliche Lügen

Amy Kathleen Ryan
Sternenfeuer – Gefährliche Lügen

Sky Chasers 1: Glow (2011)
PAN Verlag
ISBN 978-3-426-28361-5
Kinder & Jugend, Science Fiction
Erschienen 2012
Übersetzer Momo Evers und Falk Behr
Titelbild ZERO Werbeagentur
Umfang 425 Seiten

www.pan-verlag.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Autorenporträt

Amy Kathleen Ryan wuchs in Jackson im amerikanischen Bundesstaat Wyoming auf. Sie studierte Anthropologie und Englische Literatur in Wyoming und Vermont, bevor sie sich ganz dem Schreiben zuwandte.

Zum Buch

Das junge Mädchen Waverly ist gerade zusammen mit ihrer Mutter auf einer Weltraummission, um einen neuen Planeten zu erschließen. Alles scheint für sie gut zu laufen, der Traumjob ist in Sicht und auch in der Liebe läuft es gut. Alle erwarten, dass sie bald ihren Freund Kieran ehelichen wird. Da sie sich auch auf einer Mission zur Neubesiedlung eines Planeten befinden, erwarten natürlich auch alle, dass sie bald Kinder bekommt. Doch Waverly geht das alles zu schnell, weder ist sie sich sicher ob sie Kieran wirklich will, noch ob sie schon bald zu Ehe und Kindern bereit ist. Als dann das Unerwartete passiert und alle Frauen des Raumschiffes entführt werden, muss Waverly ganz schnell erwachsen werden …

Fazit

Diese Geschichte ist ein fantastisches Weltraumabenteuer für Jung und Alt. Hier trifft man atemberaubende Aktion und viel Gefühl, alles gut verpackt in einer spannenden Story. Man trifft auf klassische Themen der Literatur, wie die Frage der Macht, der Religion und der gesellschaftlichen Wertvorstellungen, eingesponnen in ein gut erdachtes Endzeitszenario. Der Leser trifft auf lebendige Charaktere mit Ecken und Kanten. Schnell werden einem sogar die bösen Figuren sympathisch und in den guten findet man so manche Schattenseite. Wider Erwarten blieb eine schnulzige Liebesgeschichte rund um die Charaktere Kieran und Waverly aus, auch wenn die Geschichte der beiden das Grundgerüst des Romans bildet. Eine interessante Erzählperspektive, die zwischen den zwei Schiffen, den Geschlechtern und den unterschiedlichen Wertvorstellungen hin und her wechselte, rundete den Roman gekonnt ab und bescherte einem ein wirklich gelungenes Kopfkino.

Mein Buchtipp für alle Weltraumabenteurer oder die, die es noch werden wollen.

Copyright © 2012 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.