Tippo und Fleck – Über Fleckenteufel und anderen Kobolde

Klßrovß, Barbora / Koncinský, Tomßs
Tippo und Fleck – Über Fleckenteufel und anderen Kobolde


Verlag: Karl Rauch Verlag
Medium: Buch
Seiten: 128
Format: Gebunden
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2018
Sonstiges: ab 6 J.
ISBN-10: 3792003708
ISBN-13: 978-3792003701

Inhalt & Fazit

Das Kinderbuch “Tippo und Fleck – Über Fleckenteufel und anderen Kobolde” stellt auf eine sehr amüsante Art die Funktionen des Alterns und des Verfalls dar.

Das Buch ist in Hardcover gebunden und wird mit einem Teilumschlag in Bindenform geliefert. Um das Buch lesen zu können muss man diese öffnen und so den Alterungsprozess des Buches beginnen. Hierdurch wird schon durch das Layout eine Brücke zum Inhalt des Buches geschlagen. Der Einband besteht dann aus weißem etwas rauem Papier. An diesem bleibt recht leicht Schmutz haften, was aber bei dem Inhalt des Buches auch gewollt sein kann. Zu Beginn des Buches finden sich dann verschiedene Phänomene des Alterns, mit denen das Buch dann auch abschließt. Da das Buch recht umfangreich für ein Kinderbuch ist, wird es mit einem integrierten Lesebändchen geliefert. So kann man gleich markieren, an welcher Stelle des Buches am Abend zuvor innegehalten wurde.

Aufgebaut wurde das Buch so, dass fast jedes der fünfzehn Kapitel unter zehn Seiten lang ist. So kann man gut ein Kapitel als Gutenachtgeschichte vorlesen ohne in Zeitnot zu geraten. Viele witzige Illustrationen stützen den Inhalt des Textes. Hierbei werden manchmal nur einzelne Aspekte der Geschichte gezeichnet an anderer Stelle jedoch findet sich dann ein umfängliches Wimmelbild. So kann die Zeit des Betrachtens bei jedem der Bilder stark variieren. Die gewählte Sprache im Buch ist recht komplex und somit in keinem Fall für Erstleser geeignet. Das angegebene Lesealter des Verlages dürfte sich auf den möglichen Vorlesezeitpunkt beziehen. Auch wenn die Geschichte, mit ihren vielseitigen philosophischen Einschüben, erst viel später verstanden werden dürfte.

Die Grundstory dürften jedoch auch Sechsjährige erfassen, da sie an ihre Alltagsrealität anknüpft. Tippo und Fleck sind nämlich innerhalb der Geschichte in ihren ersten Schuljahren verhaftet und müssen viele Fächer und so manch langweiligen Vortrag über sich ergehen lassen. Natürlich sind sie für viele Dinge zu jung, da ihnen unterstellt wird, dass die Dinge entweder zu gefährlich oder zu komplex für sie sind. Sehr interessant war der Weg, auf dem das Altern thematisiert wird. Dabei begegnen einem Grundfragestellungen wie die Henne und das Ei oder aber des Pudels Kern. Die Prozesse des Alters werden auf sehr einfallsreiche Art beschrieben, sodass man sich tatsächlich vorstellen kann, dass die Dinge so altern. Spannend ist auch die Übertragung des Gedankenexperiments “Die Welt ohne das Altern und Vergehen” innerhalb der Geschichte in die Wirklichkeit übertragen wird, sodass ein Ausgang dessen beobachtet werden kann. In jedem Fall ist die Geschichte auch für jüngere Kinder ein gelungenes Abenteuer. Bei älteren Kindern könnte das Buch sogar für Gedankenexperimente im Fach Ethik eingesetzt werden.

Kurz um: Ein gelungenes Kinderbuch über die Funktionen des Altern und Vergehens.

Copyright (Texte) © 2018 by Yvonne Rheinganz / (grafische Präsentation) © 2018 by Detlef Hedderich

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Einfach Basteln Kids – Lustige Projekte in maximal 5 Schritten

Einfach – Basteln – Für Groß und Klein – In maximal 5 Schritten

Wie bastel ich mir einen Zombie – Schaurig-schöne Geschichten aus der Wissenschaft

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.