Tödliches Geheimnis

Laurie Faria Stolarz
Tödliches Geheimnis

Deadly Little Secret, USA, 2008
cbt-Verlag
Jugendbuch, Mystery-Thriller
ISBN 978-3-570-30668-0
Aus dem Amerikanischen von Kattrin Stier
Titelgestaltung von init.büro für gestaltung, Bielefeld unter Verwendung eines
Fotos von Plainpicture/Millenium/Koeberer Ron, Hamburg
Autorenfoto von Rick Ashley

www.cbt-jugendbuch.de
www.lauriestolarz.com

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Beinahe wäre Camelia auf dem Parkplatz vor der Schule überfahren worden, hätte ein Unbekannter sie nicht im letzten Moment zur Seite gestoßen. Bevor sie ihm danken kann, ist er auch schon mit seinem Motorrad auf und davon. Drei Monate später taucht derselbe Junge in ihrer Klasse auf, behauptet jedoch felsenfest, dass er nicht ihr Retter sei. Obendrein geht er ihr nach Möglichkeit aus dem Weg.

Camelia ist enttäuscht, doch so schnell lässt sie nicht locker, auch nicht, als das Gerücht die Runde macht, Ben habe seine Freundin ermordet. Das will Camelia einfach nicht glauben, schon gar nicht, dass sie die nächste sein könnte, wie ihre Freunde befürchten. Aber wer wenn nicht ein Psychopath wie Ben würde ihr anonyme Geschenke schicken und sie mit Anrufen bombardieren, die immer bedrohlicher werden? Schon bald weiß Camelia nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann. Dass Ben etwas vor ihr verbirgt, ist ihr klar, aber es ist nicht das, was sie vermutet …

„Tödliches Geheimnis“ ist ein spannender Jugend-Thriller, der im Schüler-Milieu spielt und das Thema Stalking aufgreift: Camelia hat einen unbekannten Verehrer, der sie schon seit längerem heimlich beobachtet, erst hübsche Geschenke schickt, ihr dann jedoch immer unheimlicher anmutende Botschaften zukommen lässt und sie schließlich unmittelbar bedroht. Wer es ist, wird geschickt bis zum überraschenden Ende geheim gehalten. Man lernt nach und nach Camelias Umfeld kennen, und jeder, der ihr nahe steht – vor allem Ben, Spencer, in dessen Laden sie jobbt, und Ex-Freund Matt – machen sich verdächtig.

Gemeinsam mit der Schülerin, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, rätselt man, wer der Stalker ist, der keinen Hehl daraus macht, dass, wenn er Camelia nicht haben kann, auch kein anderer sie bekommen soll. Nebenbei wird eine Tragödie aufgedeckt, die im Zusammenhang mit Bens Geheimnis steht. Dieses bringt einen Hauch Mystery in die Handlung. Allerdings hätte die Story auch ohne jenes Phänomen, dem viele skeptisch gegenüber stehen, funktioniert, sie hätte sich sogar noch glaubwürdiger gelesen. Parallel entwickelt sich eine Romanze, die jedoch nur so viel Raum einnimmt wie nötig, so dass sie ein unaufdringliches, würzendes Element bleibt.

Alles in allem ist „Tödliches Geheimnis“ mehr Thriller als Mystery, routiniert und packend erzählt, und das Ende vermag zu überzeugen. Leserinnen zwischen 13 und 16 Jahre werden von diesem Titel bestens unterhalten, und auch das reifere Publikum wird den Roman als kurzweilige Lektüre sehr schätzen.

Copyright © 2011 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.