Träume von Pallahaxi

Auf dem fernen Planeten der Stilk geraten jugendliche Idealisten in aufregende Situationen, erleben die erste Liebe und proben den Aufstand gegen erstarrte Gesellschaftsstrukturen … – „Träume von Pallahaxi“ bietet farbenfrohe Abenteuer-SF, in die sich im ersten Teil Sozialkritik mit deutlichen Realitätsbezügen mischt. Der zweite, deutlich später entstandene Band wirkt wie eine schwächere Neuauflage der Vorlage und ist viel zu lang geraten.