Wer ist die COOLSTE im ganzen Land?

Alexa Young
Wer ist die COOLSTE im ganzen Land?
Beste Freundin für immer 1

Frenemis, USA, 2008
cbt-Verlag, München, 1. Auflage: 09/2009
HC, Jugendbuch, Drama
ISBN 978-3-570-16039-8
Aus dem Amerikanischen von Anja Galic
Titelgestaltung von zeichenpool, München unter Verwendung eines Motivs von
shutterstock./@erics/// Mauritius images, Wittenberg
Autorenfotos von Emily Renninger

www.cbt-jugendbuch.de
www.alexayoung.com
www.zeichenpool.de
www.shutterstock.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Die Schülerinnen Avalon Green und Halley Brandon sind seit Ewigkeiten „Beste Freundinnen“. Das ändert sich, als Halley aus dem Sommercamp zurückkommt und beide merken, dass sie in der kurzen Zeit, die sie getrennt waren, neue Freunde und Erfahrungen gewonnen haben. Doch statt diese kleinen Unterschiede zu feiern, gibt es Misstöne bei den Fashionistas der Schule. Avalon äußert sich skeptisch über Halleys neue Stiefel und tituliert diese als Modeunfall. Halley hingegen verletzt ihre Freundin mit einer Bemerkung über ihren auf doppelte Körbchen-Größe gewachsenen Busen. Das Schlimmste an der Sache ist eigentlich, dass sie nicht einmal merkt, wie unsicher ihre Freundin sich mit ihrem für sie nun gigantischem Umfang fühlt.

Oberflächlich scheint alles in Ordnung, doch dann ergibt ein Wort das andere, und die ehemals besten Freundinnen werden zu besten Feindinnen. Nun beginnt ein grausames Spiel, in dem beide Mädchen via Internet die intimsten Geheimnisse ihrer ehemaligen Freundin ausplaudern – ein Zickenkrieg, dem sich keiner entziehen kann. Eine Aussicht auf Versöhnung scheint in weite Ferne gerückt zu sein. Bevor die beiden Mädchen sich versehen, eskaliert die Situation derart, dass die Fronten für alle Zeiten verhärtet zu sein scheinen.

Die Autorin beweist mit dieser Geschichte, bei der es sich um Band 1 ihrer neuen Jugendbuchserie handelt, wie schnell sich beste Freundinnen innerhalb weniger Wochen einen Zickenkrieg liefern, in den alle Personen in ihrer Umgebung unweigerlich gezogen werden. Die Auswüchse der Gemeinheiten, die beide Mädchen sich gegenseitig antun, wirken oberflächlich betrachtet fast witzig.

Einfühlsam erzählt die Autorin mal aus der Sicht von Halley, dann wieder aus Avalons Perspektive, wie beide Freundinnen sich fühlen. Aus einem kleinen Missverständnis werden große Probleme. Sogar die Eltern scheinen der Situation hilflos gegenüber zu stehen. Die Mütter der beiden Mädchen, die ebenfalls seit ihrer Kindheit beste Freundinnen sind, versuchen immer wieder zu vermitteln. Die Fronten scheinen derart verhärtet, dass der interessierte Leser nur staunen kann, welche Gemeinheiten sich daraus entwickeln. Die Freunde von Halley und Avalon agieren entweder als Mahner oder sprühen noch Gift in die Wunde. Verletzte Gefühle, Vorurteile und falscher Stolz – das ganze Potpourri an Emotionen pubertärer Teenager wird ausgereizt, um den Wettbewerb der beiden Schülerinnen, das coolste Outfit zu präsentieren und die wahre Fashionista der Schule zu werden, zu gewinnen.

Dank des großzügigen Layouts und der interessanten Geschichte ist das Buch schnell gelesen. Interessanterweise sind die Chat-Einträge optisch entsprechend kenntlich gemacht und wirken wie aus dem wirklichen Leben. Das in zartem rosa gehaltene Buch zeigt zwei junge Mädchen. Anhand zweier Engel erscheint der Band wie ein Tagebuch. Zahlreiche Blätter, Blumen und Tiere geben dem Cover einen verspielten Anstrich.

Junge Mädchen ab 12 Jahre, die interessante Geschichten über „beste Freundinnen“, erste romantische Gefühle und fiese Intrigen lesen möchten, werden diesen Band gern zur Hand nehmen.

Copyright © 2012 by Petra Weddehage (PW)
 
Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.