Wie kommt der Elefant an seine vielen grauen Kilos?

Elle van Lieshout & Erik van Os
Alice Hoogstad
Wie kommt der Elefant an seine vielen grauen Kilos?

aracari Verlag
ISBN 978-3-905945-55-3
Kinder & Jugend
Erschienen im August 2015
Ab 4 Jahren
Text: Elle van Lieshout & Erik van Os
Illustration: Alice Hoogstad
Umfang: 32 Seiten, gebunden, durchgehend vierfarbig
Format 25,3 x 29,1 cm

www.aracari.ch
www.erikvanosenellevanlieshout.nl

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Zu den Autoren:

Elle van Lieshout & Erik van Os leben zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Sohn und einer Menge Haustiere in Tilburg in den Niederlanden. Als Autorenteam schreiben sie Bücher, Lieder und Gedichte für kleine und große Kinder.

Alice Hoogstad wurde am 3. Oktober 1957 in Südholland geboren. Sie wusste schon in sehr jungen Jahren, was sie wollte: Zeichnen, und zwar am liebsten den ganzen Tag. Nach der Oberschule studierte sie Grafik und Malerei an der Akademie für bildende Künste in Rotterdam, der heutigen Willem-de-Kooning-Akademie. Heute wohnt und arbeitet sie nördlich von Amsterdam – zusammen mit ihrem Mann und ihrer Tochter. Seit 1987 illustriert sie hauptsächlich Kinderbücher, unter anderem auch die Geschichten von Polleke von Guus Kuijer. 2001 wurde sie zusammen mit Hans Kuyper für den Österreichischen Literaturpreis nominiert. Bolder en de Boot, ihr erstes Bilderbuch, wurde vom Katholischen Radiorundfunk (KRO) für das Programm «Mein schönstes Bilderbuch» verfilmt. Mit Philip Hopman und Alex de Wolf malte sie Wandbilder für das Kinderkrankenhaus Wilhelmina in Utrecht.

Zum Buch:

Der kleine Paul besucht mit seinem Opa den Zoo. Zu den Tieren hat er ganz viele Fragen, die nicht so einfach zu beantworten sind! Denn woher weiß man, wer der Giraffe all die Flecken auf den hals gemalt hat? Oder das Zebra schwarz-weiß gestreift ist, warum nie rosa-blau? Wer rollt die Schlange so ordentlich hinter dem Glas zusammen? Und auch der Opa kann es nicht wirklich erklären

Das Buch besteht aus sehr schön gestalteten Seiten mit vielen bunten Tieren aus dem Zoo. Zu jedem angesprochenem Tier fällt Paul eine nicht so ganz einfach zu klärende Frage ein. Warum ist das so? Viele Fragen sind sehr fantasiereich. Paul ist neugierig und will seine Sicht auf die Welt kundtun und verstehen. Man merkt, dass man als Erwachsener viele Details gar nicht mehr wahrnimmt und die Sichtweise ein gänzlich andere ist. So macht sich der erwachsene Mensch gar keine Gedanken mehr warum gerade der Elefant so schwer ist und wie er an seine vielen grauen Kilos kommt! So unterschiedlich die einzelnen Tiere sind, mit oder ohne Horn, beweglich oder träge, farbig oder grau, so einzigartig sind sie doch. Und man kann sie einzeln anschauen und überlegen, welchen Sinn die einzigartigen Merkmale bei jedem Tier machen.

Die Tiere sind sehr farbenfroh und freundlich dargestellt, die einzelnen Szenen sehr ideenreich in Szenen auf einer Doppelseite festgehalten. Sie laden ein, genau hinzuschauen und lenken den Blick, regen zum Nachdenken und gemeinsamen Schauen mit Kinder ein. Das Buch gefällt mir sehr gut! Es hat eine sehr starke Ausdruckskraft und ist sehr liebevoll illustriert. Man merkt, dass Alice Hoogstadt sehr viel Spaß an ihrer Arbeit hatte. In Verbindung mit dem Text ist eine sehr gelungene Arbeit entstanden. Neben vielen schon anderen erschienenen Büchern im aracari Verlag passt auch dieses sehr gut in die Reihe “Kleine philosophische Bibliothek“!

Copyright © 2015 by Sandra Stockem

Weitere Bücher von Elle van Lieshout & Erik van Os (Text) und Mies van Hout (Bild):
Oh, Oh, Oktopus

Weitere Bücher von Alice Hoogstad (Text und Bild):
Das kunterbunte Monsterbuch

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.