Willkommen auf Korallenkrone!

das-meermadchen-internat-willkommen-auf-korallenkroneDagmar H. Mueller
Willkommen auf Korallenkrone!
Das Meermädchen Internat – Band 1

Loewe Verlag
ISBN 978-3-7855-6854-5
Kinder- und Jugendbuch
1. Auflage 2010
Umschlagillustration: Franziska Harvey
Umschlaggestaltung: Claudia Lorenz
Hardcover, 192 Seiten
Altersempfehlung ab 10 Jahren

www.loewe-verlag.de
www.dagmar-h-mueller.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zur Autorin:

Dagmar H. Mueller lernte mit knapp vier Jahren schwimmen und verbrachte einen Teil ihrer Schulzeit in zwei verschiedenen Internaten, von denen eines immerhin direkt am Meer lag (Leider auf der trockenen Landmenschen-Seite). Sie studierte brav Germanistik und Sportwissenschaften in Hamburg, fuhr aber jahrelang im Sommer begeistert an den Atlantik zum Surfen (und Surfergucken…). Heute lebt sie sehr glücklich mit ihrer Familie auf der größten Insel Europas und schreibt dort inmitten von Wiesen und Wasser Bücher für Kinder und Jugendliche, von denen bereits viele in andere Sprachen übersetzt wurden.

Zur Illustratorin:

Franziska Harvey wurde 1968 in Frankfurt am Main geboren, verbrachte allerdings einen Großteil ihrer Kindheit in Argentinien. Schon damals hat sie gern alles, was ihr unter die Finger kam, gezeichnet. Nach der Schule studierte sie in Wiesbaden Illustration und Kalligraphie. Sie begann für Agenturen und Verlage zu arbeiten und illustriert inzwischen viele, viele Kinderbücher. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und Katz und Hund in Frankfurt.

Zum Buch:

Alani Baltico ist ein Meermädchen. Sie lebt mit ihrer jüngeren Schwester Sassi und ihren Eltern in einem abgelegenen Dorf. Dort betreibt Alanis Vater eine Delfinschule. Alani fühlt sich sehr wohl zu Hause und plant gemeinsam mit ihrem besten Freund Petin immer ungewöhnliche Streiche. Doch alles soll anders werden als eines Tages ein Mann namens Joruna Nort vor der Tür steht. Alanis Leben verändert sich von nun an. Sie soll ab dem kommenden Schuljahr das Meermädchen Internat Korallenkrone besuchen, obwohl ihre Eltern bisher von solchen Schulen gar nicht erbaut waren und auch eigentlich nicht so viel Geld für Alanis Schulbildung ausgeben können. Alani plant mit Petin die Schule erst gar nicht aufzusuchen, sondern mit ihm in die Südsee zu schwimmen. Aber es kommt anders: Bereits auf der Reise in Richtung Korallenkrone lernt Alani einige ganz nette Mädchen und Jungen kennen.

Gemeinsam bestehen sie im Strom den Kampf gegen eine Riesenmuräne und freunden sich an. Im Internat angekommen erfährt Alani dann, dass ihr wirklicher Nachname nicht Baltico sondern Andros ist und dass ihre Eltern nicht ihre leiblichen Eltern, sondern nur ihre Pflegeeltern sind. Was hat das zu bedeuten und wer ist ihr Vormund in dessen Auftrag der Rechtsanwalt Joruna Nort Alani nun auf das Meermädchen Internat Korallenkrone schickt?

Diese neue Reihe der Autorin Dagmar H. Mueller richtet sich in erster Linie an junge Mädchen. Bereits das zauberhaft ausgearbeitete Cover mit wunderschönen Illustrationen und goldenem Aufdruck wird die jungen Leserinnen sicherlich anziehen. Die Personen werden sehr genau charakterisiert und man kann sich förmlich vorstellen was in der jungen Alani vorgehen mag, als all diese neuen Lebensumstände auf sie einprasseln. Hier werden Themen angesprochen, die auch in der realen Welt denkbar sind.

Dennoch kommen auch Spannung und Abenteuer nicht zu kurz und die fantastisch beschriebene Unterwasserwelt lädt die junge Leserschaft zum Träumen ein. Ganz nebenbei werden auch noch Aspekte wie Strömungen und das Verhalten einzelner Fische erläutert. Auf die kommenden Bände dürfen wir gespannt sein und dann mit Alani und ihren neuen Freunden erneut eintauchen in die glitzerwasserschöne Welt von Korallenkrone.

Copyright © 2010 by Iris Gasper

….und eine weitere Rezension zum Buch:

Von Hanna, 10 Jahre

In dem Buch geht es um das Mädchen Alani Baltiko. Alani ist ein Meermädchen und lebt –wie man sich denken kann- im Meer. Sie wohnt mit Mam, Pap und Sassi (ihrer kleinen Schwester) in den weitesten Weiten der Weiten. Sie liebt Abenteuer. Mit ihrem besten Freund Petin stellt sie viel Unsinn an. Doch plötzlich taucht ein sehr komischer Typ bei ihnen auf und kurz danach schicken ihre Eltern sie auf ein superteures Internat, obwohl ihr Vater nichts von so einem Internat hält und sich von dem Geld lieber einen neuen Delfin kaufen würde, da er eine Delfinschule besitzt. Die Anreise klappt perfekt. Zwischendurch gibt es leider doch eine kleine Panne, denn Alani muss zusammen mit Polo und Tay, zwei Kindern, die sie auf dem Weg kennen gelernt hat, gegen eine drei Meter lange Muräne kämpfen. Doch gleich am ersten Abend auf dem Internat, kommt der große Schock für Alani, denn ihre Eltern sind, wie sie dort erfährt, nur ihre Pflegeeltern.

Ich empfehle das Buch allen Mädchen, da es sehr interessant und spannend ist, und wem das Buch gefällt, dem sage ich, dass es schon bald einen zweiten Band geben wird. Er heißt: Das Meermädchen Internat – Der Freundinnen-Schwur (Erscheinungstermin voraussichtlich: 15.09.2010).

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.