Wo kommst du denn her? – Wie und warum Tiere und Pflanzen wandern und sich an anderen Orten niederlassen.

Peter Laufmann
Wo kommst du denn her? – Wie und warum Tiere und Pflanzen wandern und sich an anderen Orten niederlassen.

Carlsen Verlag
ISBN 978-3-551-25100-8
Sachbuch, Kinder & Jugend
Erschienen 2013
Wissenschaftlicher Berater: Dipl. Biologe Karsten Dörfer
Umschlaggestaltung Gunta Lauck
Umfang 72 Seiten + Sammelmappe

www.carlsen.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Autorenporträt

Peter Laufmann ist Anfang der 70er im schönen Weserbergland geboren. Kind war er gerne, Jugendlicher auch und immer haben ihn Wald, Wiesen und Gebüsche vor der Haustür magisch angezogen. Was lag da näher, als Förster werden zu wollen? Doch Waldarbeit und das Studium der Forstwissenschaft in Göttingen reichten ihm dann doch nicht. Er schrieb hier und filmte da und schließlich hängte er Motorsäge und Dendrometer endgültig an den Nagel. Aber den Pflanzen und Tieren blieb er treu. Immer noch zieht es ihn raus. Leider viel zu wenig. Heute schreibt er für verschiedene Medien und ist Redakteur bei dem Umweltmagazin natur. Wenn neben dem Schreiben doch noch Zeit sein sollte, will er in die Kamelzucht einsteigen. Zwei wunderschöne Tiere hat er bereits. (Quelle: Carlsen-Verlag)

Inhalt & Fazit

Das Sachbuch “Wo kommst du denn her? – Wie und warum Tiere und Pflanzen wandern und sich an anderen Orten niederlassen.” behandelt kindgerecht die Wanderung und Niederlassung nichtheimischer Tiere in unserer Region. Das Buch ist in verschiedene Kapitel untergliedert zunächst wird die Wanderung der Tiere sehr genau auf mehreren Seiten beschrieben und für Kinder sehr nachvollziehbar dargestellt. Dann widmen sich weitere Kapitel den Einwanderern in den Lebensräumen Haus, Garten, Park, Feld, Wald, Fluss, See, Strand, Meer und Übersee. Die Einwanderung wird hierbei genau datiert und beschrieben. Allerdings gibt es zu den einzelnen Tieren keinen Steckbrief. Dafür werden andere Probleme, wie etwa die Verdrängung einheimischer Tierarten angesprochen. Die kleinen kurzen Sachtexte sind auch von ungeübten Lesern gut zu bewältigen. Tipps zum eingeständigen Forschen regen die Eigenaktivität der Kinder an und machen das Buch interaktiver. Viele Fotos und Illustrationen lassen das Buch plastisch wirken. Der Spiraleinband verleiht dem Buch etwas Besonderes schränkt aber die Haltbarkeit ein wenig ein, da so schneller Seiten herausgerissen werden können. Gewünscht hätte ich mir ein Lesezeichen zum Einklicken in die Spirale, da so die Spiralbindung eine eindeutige Funktion hätte erfüllen können. Durch die Notizseiten im Buch und die Sammelmappe am Schluss wurde das Buch für die Kinder persönlich gestaltbar und bot ihnen Raum zum Forschen. Einen guten Überblick über die dargestellten Tiere und Pflanzen erhielten die Kinder durch das Tier- & Pflanzenregister. Ein Glossar sammelte noch einmal wichtige Begriffe, gab Erklärungen zu diesen und vermittelte so Fachwortschatz und Bildungssprache.

Ein gelungener Band zur Veränderung der heimischen Tier- und Pflanzenwelt, der von Kindern eigenständig durchforstet werden kann.

Copyright © 2013 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.