Das Ende der Straße

Ein altes Geheimnis der Mafia droht aufzufliegen, als ein pensionierter Polizist seine tot geglaubte Jugendliebe wiederfindet. Der Kampf gegen die aufgeschreckten Schurken wird gnadenlos geführt und kann nur mit dem Sieg oder dem Tod einer Partei enden … – Der (angeblich) letzte Roman des Pulp-Altmeisters Spillane zeigt noch einmal dessen Stärken und Schwächen: ein unterhaltsames aber altmodisches, nur scheinbar ins 21. Jahrhundert transportiertes Garn, das sein Erscheinen primär dem durch den Tod endgültig zementierten Spillane-Ruhm verdankt.