Gefahr auf High Heels

Gemma Halliday
Gefahr auf High Heels
High Heels 5

(sfbentry)
Mayhem in High Heels, USA, 2009
Egmont-LYX, Köln, 12/2012
TB mit Klappbroschur
Romantic Thrill
ISBN 978-3-8025-8527-2
Aus dem Amerikanischen von Stefanie Zeller Titelgestaltung von bürosüd, München

www.egmont-lyx.de
www.gemmahalliday.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Und weiter geht’s mit Maddie Springer, der flippigen Schuh-Designerin und ihrem Liebsten, dem sexy Cop Jack Ramirez ( Detective beim L.A.P.D.) Genau genommen steht die Hochzeit der beiden kurz bevor, und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Doch Maddie und ihre Ma haben völlig unterschiedliche Vorstellungen von der Feier. Während Maddie es klein und intim wünscht, plant ihre Mutter eine Feier mit allem Schnick und Schnack und mit vierhundert (!) Personen. Auch Maddies Freundin Dana ist keine große Hilfe, den Elan von Maddies Mutter zu bremsen. Ganz zu schweigen von Jack, der sich als Bräutigam in spe aus allen Vorbereitungen herauszuwinden versucht – was ihm jedoch oft nicht gelingt.

Als Maddie und er zu ihrer Hochzeitsplanerin Gigi (die prominenteste von Beverly Hills) fahren, um ihre Hochzeitstorte zu probieren, finden sie die Planerin tot mit einem Messer im Rücken kopfüber in eben jener Torte vor. Somit stecken Maddie und Jack wieder einmal mitten in einem Mordfall …, und auch die skurrile Freundin von Maddies Mutter Mrs Rosenblatt ist wieder mit von der Partie. Dana und Marco (Mitarbeiter im Schönheits- und Friseursalon von Maddies Stiefvater) wollen nun die Hochzeit planen, aber damit Jack auch Zeit dafür hat, sprich, er den Mörder schnell findet, beschließen die beiden und Maddie, wieder einmal auf eigene Faust zu ermitteln und „Drei Engel für Charlie” zu spielen. Als Erstes setzen sie bei Gigis Ex-Mann Seth Summerville an, einem Immobilienentwickler. Von ihm erfahren sie, dass Gigis letzter Freund ein junger Musiker war. Dann taucht Felix Dunn wieder mal auf, der Starreporter des ‚L.A. Informers‘. Felix hegt nicht nur freundschaftliche Gefühle für Maddie – und auch sie lässt sein ‚Großer-Junge-Charme‘ nicht völlig kalt.

Als sich Maddie zu dem Konditor aufmacht, mit dem Gigi zusammengearbeitet hat und der auch Maddies und Jacks Torte herstellen wird, folgt ihr Felix und gibt sich dort als Maddies Verlobter aus. Der Konditor scheint während des Gespräches nicht ehrlich zu sein, und Maddie und Felix fragen sich, wie eng dessen Verhältnis zu Gigi war. Danach spricht Maddie mit Spike, dem jungen Musiker, der Gigis letzter Geliebter war, und erfahren von ihm u. a., dass Allie, die blonde, vollbusige junge Sekretärin in Wahrheit Gigis Tochter ist, Gigi dieses aber verschwiegen hat, damit ihr wahres Alter nicht gewahr wurde. Mit Felix’ Hilfe verschafft sich Maddie Zutritt zu Gigis Haus – sie wird dort aber von Jack überrascht. Felix findet in Gigis SMS-Verzeichnis einen Hinweis, dass sie sich am Tag ihrer Ermordung mit einem Mr Kaufman getroffen hat, um irgendwelche ‚Unterlagen vorzubereiten‘. Doch um welche Art von Unterlagen handelt es sich? Und sind sie der Grund für ihre Ermordung? Wie sich herausstellt ist Kaufman ein Scheidungsanwalt.

Die Suche nach dem Mörder und dem Grund für die Tat wird immer mysteriöser und die Hochzeitvorbereitung für Maddies und Jacks wichtigsten Tag immer abgehobener – werden Maddie und Jack den Mörder finden und tatsächlich heiraten? Da gibt es auch noch Misty Kleinburg, ein verwöhntes Töchterchen aus reichem Hause, die ebenfalls heiraten will und mit Gigi im Streit gestanden hat, bevor diese ermordet wurde. Somit bieten sich dem Leser einige potenzielle Täter, was den Band neben der humorvollen Note bis zum Schluss auch spannend macht. Bei „Gefahr auf High Heels“ handelt es sich leider um den Abschlussband dieser witzigen und spritzigen Serie. Leider, denn man hätte liebend gern mehr über Maddie und ihre durchgeknallten Freunde und Angehörige gelesen. Und natürlich auch über ihre Abenteuer mit Jack und Felix, dem durchaus kernigen Reporter. Schade, dass die Serie hier (auf dem deutschen Markt?) endet, hat sie doch immer bestens und auf sehr humorvolle Weise einmal ohne paranormale Einflüsse unterhalten.

Und auch die Charaktere wussten zu überzeugen, natürlich in diesem Band genauso wie in allen davor. Köstlich, wie Mrs Rosenblatt während des ‚Jungesellinnenabschieds‘ versucht, an der Stange zu tanzen – das kann ja nicht gut gehen … -, und auch wenn Jacks Mutter Maddie in ihre sexuellen Pflichten in der Hochzeitsnacht einweisen will. Lustig auch mancher Lektoratslapsus – wenn man sich z. B. bildlich vorstellt, dass  nicht der Blick der Knopfaugen hinter jemandem herfliegt sondern die Knopfaugen selbst. Die Aufmachung des Titels ist, wie immer bei LYX, ohne Fehl und Tadel: moderne, handliche Klappenbroschur (wie immer auch in den Innenseiten grafisch verschönt), augenfreundlicher Satz.

Witziger und spannender Abschlussband einer flotten, modernen (Mini-) Serie! Bedauerlich, dass man nicht mehr von Maddie und Co. erfahren wird. Die fünf Bände sind absolut empfehlenswert.

Copyright by 2013 © Alisha Bionda (AB)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.