Grenzfall

Merle Kröger
Grenzfall
Mattie Junghans 3

Argument Verlag, Hamburg 09/2012
TB, ariadne krimi
ISBN 978-3-86754-210-4
Titelgestaltung von Martin Grundmann

www.argument.de
www.ariadnekrimis.de
www.martingrundmann.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Vor zwanzig Jahren sind zwei Männer auf dem Weg über die Grenze von Polen nach Deutschland gestorben – ob der unglückselige Zwischenfall mehr als ein Unfall war, ist nie mit Sicherheit festgestellt worden. Als die Tochter des einen Toten in Deutschland auf den vermeintlichen Mörder ihres Vaters trifft, nimmt ein weiterer Kriminalfall seinen Anfang, in dem nicht nur die Frage geklärt werden muss, wer der Täter ist, sondern auch, ob es überhaupt einen Täter gibt. Und auch die längst verdrängten, aber noch lange nicht vergessenen Ereignisse von 1992 werfen ihre Schatten immer wieder bis in die Gegenwart …

Der dritte Fall um Mattie Junghans, die zwischen den Erwartungen ihrer Umwelt ihren eigenen Weg sucht und auf Sicherheit und Ruhe zugunsten ihrer Freiheit gerne verzichtet, erinnert oft mehr an ein Roadmovie als an einen Krimi. Der Roman beschränkt sich nicht auf eine geradlinige Spurensuche bis hin zur Überführung eines Täters, vielmehr werden kurze Szenen aus den Leben zahlreicher Menschen geschildert, deren Schicksale mit den Todesfällen zusammenhängen.

Ebenso wie der Tod der Männer vor zwanzig Jahren auf realen Ereignissen basiert, so sind auch die politischen und sozialen Verhältnisse insbesondere der Roma in Deutschland und verschiedenen osteuropäischen Ländern realitätsnah geschildert. Dabei begegnen die Roma dem Leser nicht als gesichtslose Menschenmenge, sondern in Form einzelner Personen, die auf unterschiedliche Weise mit den Todesfällen zu tun haben. Auf diese Weise gelingt es der Autorin immer wieder, den Leser mit seinen Vorurteilen und seinem mangelnden Wissen über diese Menschen zu konfrontieren.

Eine interessante, schön geschriebene Geschichte, die kaleidoskopartig das Leben verschiedenster Menschen beleuchtet und so ein viel größeres Bild von sehr unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten in Europa malt.

Copyright © 2012 by Andrea Tillmanns (AT)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.