Hasenpfeffer

Ralf Waiblinger
Hasenpfeffer
Ein Hundekrimi

Gmeiner Verlag
ISBN 978-3-8392-1444-2
Krimi
Erschienen Juli 2013
Umschlaggestaltung: U.O.R.G. Lutz Eberle, Stuttgart
unter Verwendung eines Fotos von © Ralf Waiblinger
Paperback, 402 Seiten

www.gmeiner-verlag.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Autor:

Ralf Waiblinger wurde 1969 in Tübingen geboren. Nach Abitur und Studium zum Getränketechnologen verantwortete er die Qualitätskontrolle einer Brauerei am Schwarzwaldrand. Bis heute ist er als Regionalvertriebsleiter in der Getränkezulieferindustrie im In- und Ausland tätig. Seit dem Jugendalter ist der Autor Zeichner von Funnies, Comics und Kinderbüchern. Zusammen mit seiner Familie lebt er glücklich am Fuße der schwäbischen Alb.

Das Buch:

Hauptkommissar Spekulantius Bösenschreck ist der Beste seines Fachs. Er löst jeden Fall und ist einfach ein begnadeter Ermittler. Nachdem er mangels Talent nicht in die Fußstapfen seines Vaters Oblabert Koriander treten konnte und somit nicht Zuckerbäcker geworden ist, hat er bei der Polizei seine wahre Berufung gefunden. Doch nun stehen ihm schwierige Ermittlungen bevor. Es gilt einen Fälschungsskandal aufzuklären, denn jemand hat gefälschte Markenuhren unter das Volk gebracht. Sein Verdächtiger, Panetoni Magenbitter, ist ein Hase und ebenfalls Meister seines Fachs. Da wird es für Bösenschreck nicht einfach auch ein „Bösenschreck“ zu bleiben und den Hasen zu überführen.

Der Autor Ralf Waiblinger präsentiert in seinem Krimi „Hasenpfeffer“ mit Spekulantius Bösenschreck einen Hund als Kommissar. Aber nicht nur dieser Hund bekommt in der Geschichte eine bedeutsame Rolle, sondern es tauchen auch Hasen, Schweine, Katzen, Waschbären, Rinder, Gänse und weitere Vertreter der Tierwelt auf. Damit es hier nicht zu Verwechslungen kommen kann, werden gleich zu Beginn des Buches sämtliche Protagonisten beschrieben und vorgestellt.

Die Geschichte ist eine wirklich schöne und verrückte Mischung, die dem Leser immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird. Dies gelingt hier mit Worten und Bildern, denn der Autor versteht sich auch darauf seine Charaktere zu zeichnen und sie damit vor dem Auge des Lesers lebendig werden zu lassen. Ein wahrhaft tierischer Krimispaß, der kein Auge trocken lässt. Hier wird selbst der Kommissar zum Verbrecher, vielleicht sogar zum größten Verbrecher überhaupt. Wie das allerdings gemeint ist, sollte man schon selbst herausfinden und darf sich auf einen spannenden Tierkrimi mit Wortwitz freuen. Spekulantius Bösenschreck wird dem Leser schon zeigen wo hier der Hase im Pfeffer begraben liegt.

Copyright © 2014 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.